Wieso sind viele Betriebe am 27 , 28 und 29 geschlossen?

12 Antworten

Also der 27.12. ist ein Freitag, den viele als Brückentag nutzen die normalerweise da arbeiten müssten.

Ebenso der 30. und 31.12. und entweder hat man Überstunden (Gleitzeit) gut oder man nimmt Úrlaubstage.

Viele Firmen haben auch bis zum 6.1.2020 Betriebsferien.

Aber viele Branchen müssen auch an Weihnachten, an Feiertagen arbeiten, die haben es nicht so gut.

Diese Frage stellt sich doch schon viel, viel früher.

z.B. bereits bei den Schulferien.

Was glaubst Du ?

Gelten diese Zeiten z.B. für Lehrer als Urlaub ?

So ungewöhnlich, dass "Einrichtungen / Betriebe" in geregelten Zeiten, geschlossen sind, ist es also nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Zwischen den Feiertagen nehmen sich viele Leute einfach Urlaub oder feiern Überstunden ab.

In den Unternehmen wird lediglich ein gewisser "Notbetrieb" aufrecht erhalten.

Manche Unetrnehmen schließen gar ganz, indem diese die Belegschaft in Abstimmung mit dem Betriebsrat zum Nehmen von Brückentagen auffordern, was letztlich auf das Gleiche hinaus läuft.

Günter

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das kommt u. a. auf die Gesetzgebung des betroffenen Landes an. Im folgenden gehe ich von Deutschland aus ...

In der Regel machen das die Mitarbeiter von sich aus. Aber es können auch Betriebsferien sein. Meistens ist dafür Urlaub zu nehmen oder es werden Überstunden abgefeiert.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die meisten sind zu faul zwischen Weihnachten und 6. Januar zu arbeiten, nur Polizei, Gesundheitswesen, Transport und Einzelhandel werden dazu gezwungen. Die freien Tage außerhalb der gesetzlichen Feiertage (25.12 / 26.12 / 1.1 / 6.1) gelten als Urlaubstage.

Was das mit Faulheit zu tun hat, müsstest Du noch verraten.

Auch sind weitaus mehr Branchen betroffen und im Transportgewerbe sowie im Gesundheitswesen wird auch auf das Nötigste reduziert.

0

Was möchtest Du wissen?