Wieso sind Tattoos & Piercing ab 18 und Ohrringe ab 16?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ehm ohrringe habe ich schon seit ich acht bin oder so piercings kannst du ab 14 mit einverständniss erklärung der eltern bekommen für tattoos gilt dieses ab 16

ohrringe sind halt nicht schädlich für den beruf oder so peircings und tatoos können da zum problem werden und grade tattoos gehen nie wieder weg und könnten dann als nicht mehr schön gesehen werden und dann kommt der laser piercings gut die löcher bleiben aber aber wenn man sie die noch mal neu stechen lässt so dass ne wunde wieder da ist und nichts rein tut kann das wieder zu wachsen

weil unter 18 können die meisten noch nicht klar denken es giebt viele die sogar mit 20 ein tattoo machen und das dan nach einem jahr bereuen

Ohrlöcher sind auch erst ab 18, jedoch machen es Juweliere öfters schön früher ohne Einverständnis der Eltern :-)

Woher ich das weiß:Hobby – Eigene Erfahrung und noch vieles geplant :-)

Sind sie nicht. Jedwede Art von Bodymodification wird ohne Erlaubnis der Erziehungsberechtigten erst an Volljährigen durchgeführt. Dazu zählen auch Ohrlöcher, da sie stinknormale Piercings sind wie alle anderen auch.

Wenn man sie bei ihrem Fachbegriff "Lobe" nennt, kann man sich auch gleich sehr viel schneller damit anfreunden, dass Ohrlöcher Piercings sind ;o)

weil es vor dem gesetz genaugenommen eine körperverletzung ist und unter 18 jahren braucht man deswegen für piercings und tattoos eine einverständniserklärung.

Was möchtest Du wissen?