wieso sind silberfische im zimmer?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Silberfischchen sind nur da, wo es Feuchtigkeit gibt. Also feuchte Ritzen (unter Fußleisten z.B.) vermeiden. An synthet. Teppichboden gehen die Tierchen nicht ran - sie leben von Milben und Hautschuppen, manchmal von Papier.

hmm eigendlich halten sich diese Fische im feuchtwarmen Milieu auf... tja immer schön trocken bleiben würd ich sagen;). -viel lüften -Backpulver und Zucker in Ritzen streuen-garantiert nie wieder ein Problem -Schalen mit Salmiakwasser aufstellen -lavendelduft verbreiten. etc

es gibt silberfischen fallen zu kaufen, bzw. gift. davon gehen sie ein. gibts überall im baumarkt. die kommen durch kleine spalte durch, ein teppich nütz da nix.

Silberfische

Sie halten sich in feucht-mittelwarmen Regionen auf, die etwas muffig sind. Dunkelheit mögen sie auch. Sie sind völlig harmlos und man fängt sie weg, indem man Kartoffelhälften ( Stärke ) flach auf einen liegenden Streichholz legt. Morgens den Raum bei noch Dunkelheit betreten, drückt man die Kartoffel einfach bodenwärts. Darunter... Die Plagegeister.

Silberfischchen sind ein Zeichen von übermäßiger Feuchtigkeit und sie leben vom Kot der Kellerasseln.

danke aber eigtl. fege und wische ich mein zimmer jede woche aber das problem is ja nich nur in meinem zimmer im ganzen haus sind diese dummen fischer.>.<

Sie sind da, weil es zu staubig und dreckig ist. Sollten da auch Krümel rumliegen, werden auch die Maden kommen, also schnell sauber machen!

Was möchtest Du wissen?