Wieso sind röntgenbilder nicht Digital?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die allermeisten Röntgenaufnahmen werden digitalisiert. Für das sogenannte Retrofit (alte Filmgeräte) gibt es Speicherfolien als Ersatz für die klassischen Filme. Die werden nach dem Belichten mit einem speziellen Scanner eingelesen und können danach wieder verwendet werden. Für manche Anwendungen ist der Film allerdings immernoch in Gebrauch weil kein digitales Verfahren ein eso feine Auflösung erreicht. Gerade für Prokektionsvergrößerungen ist das von Vorteil. Digitale Aufnahmen lassen sich auch auf filmähnliche Folien ausdrucken. Sieht aus wie Film kostet aber nurn Bruchteil, ähnlich wie wenn man sich daheim Fotos ausdruckt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Röntgeninstitute bieten auch eine digitale CD mit deinen Aufnahmen an. Ob diese billiger sind, weiß ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor ein paar Monaten hab ich eine CD mit den Röntgenbildern in die Hand gedrückt bekommen. Scheint also nicht überall so zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns ist es digital

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gibt es und wird auch meist so gemacht.

Nur veraltete Geräte benötigen noch Folien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?