Wieso sind Reportagen von Juden bzw. internationalen Reportern öfte rassistisch gegenüber Deutschen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nicht alles, was an Meinung brodelt, wird auch politisch gewählt. Aber schau Dir nur die Pegidageschichten an, was dan Sprüchen kommt.

Und dass viele Menschen Israel gegenüber kritisch eingestellt sind, wird zwar gerne mit Antisemitismus gleichgesetzt, ist aber nicht per se dassselbe.

Und wenn da steht "viele Deutsche" ist das immer noch eine Einschränkung und mit Sicherheits keine rassistische Diskriminierung. Den Begriff hast Du anscheinend nicht ganz verstanden.

Nicht alle Rechten wählen NPD. Guck dir mal die Wahlergebnisse von AfD und den Zulauf bei Gruppen wie Pegid an. Da klopfen die Leute nur rassistische Sprüche.

Die Kritik ist schon berechtigt!

Folgender Fehler ist mir unterlaufen, das Wort "Solche" ist mir verrutscht als ich einen Satz eingefügt habe, und gehört vor "Artikel suggerieren" einen Satz davor. -> "Solche Artikel suggerieren"

Ist im grunde nichts anderes als ein vorurteil der aus nichtwissen wie wir sie auch haben.

Der engländer trinkt tee, der amerikaner isst burger und der muslim isn terrorist. Und der deutsche halt immer noch n nazi. What else.

Ist auch eigentlich egal weil e ie welt lacht sowiso über deutschland.

Was möchtest Du wissen?