Wieso sind professionelle Mikrofone im Studio immer in solchen Gestellen angebracht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist eine Mikrofonspinne, mit der das Mikrofon vollelastisch aufgehängt ist.
Es liegt damit praktisch "berührungsfrei" im Raum, akustisch getrennt von irgendwelchen festen Bauteilen wie dem Mikrofonständer.

Damit wird sichergestellt, dass es nur Luft-Schallwellen auffängt, und nicht etwa Körperschall, der durch den Mikrofonständer aufgefangen und übertragen wird. Z.B. durch fette Bässe, Vibrationen des Bodens, oder wenn gar etwas leicht an den Mikroständer schlägt.

So ist es an meist 8 Punkten "aufgehängt", isoliert von der Umgebung, aber dennoch in stabilder Position.

Im Prinzip würden 4 Punkte (tetraedrisch) oder 6 Punkte (oktaedrisch) für eine stabile Aufhängung genügen, aber damit das symmetrisch wäre, müsste eine Aufhängung in der Längsachse des Miks liegen, was aus Platzgründen nicht geht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also dass es befestigt ist liegt wohl daran, dass es nicht wackeln, klappern ect soll während der Aufnahmen und wenn etwas Drumherum 'geschirmt' ist, ist das für den Ton. Dass es nicht hallt ect :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Spinne ist dazu da, um das Mikro von dem Stativ zu entkoppeln. Durch die frei schwingende Lagerung werden keine Vibrationen an das Mikro übertragen, die die Aufnahmen verfälschen könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gezackten Gestellen? Ich habe selbst ein Großmembran Mikrofon und ich glaube, dass was du meinst. Ich die Mikrofonspinne.  Diese braucht man, um das Mikrofon dort hinein zustecken und es am Ständer/Arm etc. festzumachen. 

Du meinst das: http://www.musik-produktiv.de/pic-010067161xl/rode-mikrofonspinne-sm6.jpg Richtig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mchastet
03.06.2016, 01:14

Ja genau das Teil, aber wieso sieht das so Utopisch aus das geht doch auch ohne diese ''Dreiecksteile'' ?

0

Was möchtest Du wissen?