Wieso sind Pfeilgiftfrösche giftig?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Durch die Nahrung die sie aufnehmen.  sie verspeisen für andere Giftige Beutetiere und nehmen das Gift dann in ihren Körper auf.  es schadet ihnen aber nicht sondern sie nutzen es.  Sie können es dann über die Haut absondern und sind für sehr viele andere Tiere giftig. Mit ihren Farben wollen sie vor ihrer Giftigkeit warnen. In Gefangenschaft verlieren sie ihr Gift sehr schnell wenn die keine giftige Beut mehr fressen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gift südamerikanischer Pfeilgiftfrösche, das auch in der Human­medizin verwendet wird, stammt von Käfern, die von den Fröschen fressen werden.

Gelöst wurde das Rätsel in Papua Neuguinea, obwohl dort die Frösche gar nicht vorkommen.

Mehr Infos dazu , siehe Link - http://www.umg.info/51_60/pfeilgiftfroesche.html

http://www.pfeilgiftfrosch.info/froschgift.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erik0223
29.09.2016, 18:01

heisst das , wenn man sie als Haustier hält, das sie dann ungiftig sind?

1
Kommentar von Luftkutscher
29.09.2016, 18:05

Das besntwortet nicht die Frage.

0

Weil sie im tropischen Regenwald leben. Dort ist es ständig feucht und warm und durch das giftige Hautsekret schützen sie sich vor Infektionen mit Pilzen. Ausserdem müssen sie in dem umgebenden Grün auffällig gefärbt sein, damit sie ihre Geschlechtspartner finden. Damit sie wegen ihrer auffälligen Färbung nicht Opfer von Fressfeinden werden, schützen sie sich mit dem Gift ihrer Hautdrüsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sind giftig, um  so zahlreiche potentielle Feinde fern zu halten. Klein und schwach wie sie nun mal sind, ist das Gift ihre einzige Waffe.

Das entwickeln sie durch die Art ihrer Nahrungsaugfnahme, einer giftigen, die dann in ihrem Körper kumuliert. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch ihre Ernährung. Ihr Körper filtert Stoffe aus ihrer Nahrung, die von den entsprechenden Drüsen in Giftstoffe umgewandelt werden.

Pfeilgiftfrösche die nicht mit diesen Stoffen versorgt werden, also in Terrarien aufgewachsen sind, sind ungiftig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftkutscher
29.09.2016, 18:04

Das beantwortet nicht die Frage.

0

Sie haben Giftdrüsen in ihrer Haut, die ein hochgiftiges Sekret produzieren.Welche Gifte das sind, findest du bei Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sekretieren  allopumiliotoxin 267A, batrachotoxin, epibatidine, histrionicotoxin, and pumiliotoxin 251D

(schamlos aus Wikipedia abgeschrieben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pfeilgiftfrösche in freier Natur bilden das gift aus giftigen insekten die sie fressen.
in gefangenschaft sind sie nicht mehr giftig.

Sind es wildfänge baut sich das gift binnen 2 Wochen ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir das so vor Mensch stellen mit ihren Hautdrüsen Schweiß, die bestimmten Froschgruppen sondern ein tödliches Nervengift über ihre Haut aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sondern ein Sekret über die Haut ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Zoo die Frösche sind nicht giftig weil sie dort anderes ernährt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?