Wieso sind nahezu alle Firmen ungerecht und gibt es überhaupt gerechte?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Menschen wollen immer nur dein Bestes, dein Geld oder deine Leistung. Heut zu Tage baut alles nur noch auf Leistung auf. Was kannst du, was bringst du. Wer bist du interessiert keinen. Es geht um Profit und Oberflächlichkeit. Willkommen in der Relativ angenehmen Welt der Menschheit. Rücksicht findest du nur im Spiegel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du alles was du nicht umbedingt brauchst jetzt sofort verkaufen würdest und dieses Geld in die Grundlegende medizinische Versorgung von sehr verarmten Menschen investieren würdest, würdest du damit sicherlicht mindestens ein leben retten. Ich nehme jetzt einfach mal an du tust dies nicht.

Dass heißt das du lieber etwas besser lebst, obwohl du weist das dafür mindestens ein Mensch sterben muss.

Und jetzt denk einfach mal darüber nach wie gerecht du eigentlich bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Handy kaufst Du Dir? Das, welches 500 Euro kostet oder das, welches bei derselben technischen Leistung nur noch 200 Euro kostet?

Welches Brot kaufst Du Dir? Das, welches der lokal ansässige Bäcker mit lokal produzierten Rohstoffen von lokalen Produzenten selbst herstellt oder das, welches ein Franchise-Bäcker (Billigbäckereiketten) aus industriellem Fertigteig schnell hinmanscht? Ersteres kostet dann mal schnell 7 Euro pro Kilo, letzteres kostet gerade mal 70 Cent... Welches allerdings wirkliche Qualität hat musst Du mal selbst herausfinden.

Was würdest Du tun, um ein paar Euro Lohnkosten zu sparen, hättest Du eine eigene Firma mit Angestellten? Einen Angestellten feuern oder allen geringere Löhne zahlen, damit die Kosten für Dich gesenkt werden?

Es geht bei all dem nicht immer nur um Gewinne einzelner Leute an der Spitze, sondern um das generell menschenfeindliche Konstrukt (System) des Kapitalismus

Wenn die Preise für Rohstoffe/Waren steigen, müssen auch die Löhne steigen, welche letztendlich die Preise für Rohstoffe/Waren wieder in die Höhe treiben. Endloses Wachstum funktioniert eben nur solange, bis alles auseinanderbricht.

Unser netter Staat versucht, diverse Ungerechtigkeit durch Steuern einzudämmen, welche dann für Sozialleistungen wie Hartz4 verwendet werden.

Aber gerade diese Leute werden dann dafür gehasst, weil sie im kapitalistischem System keinen produktiven Anteil haben können...

Ist das fairer?

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Nahezu alle"? Du hast im Prinzip genau die Probleme genannt, die die Ausnahmen weltweit darstellen. Schon mal an die anderen 95% gedacht, bei denen es NICHT so ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du gerecht bezahlt werden willst, kannst du ja dein eigenes Unternehmen gründen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Fair Trade" Unternehmen bezahlen ziemlich gerecht das ist aber soweit ich weiß nur in der Textil und Lebensmittelindustrie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?