Wieso sind Mmenschen Religiös?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

hi,

LyricleMiracle,

ganz unvoreingenommen bist du ja nicht, oder?

Das drückt sich in Begriffen aus wie: "Kinderkram", "Lachmuskeln aktiv", "sehr bequem".

Ich schätze mal , du hast dich auch noch gar nicht näher damit befaßt, welchen Sinn es z.B. für Muslime macht, sich so und nicht anders zu verhalten!

Ich bin Christ. Aus freien Stücken Und wurde nicht indoktriniert.

Ich glaube daran, daß es einen kreativen Schöpfer, ein Geistwesen, gibt, das alles erschaffen hat. Das Weltall, die Erde, Pflanzen, Tiere usw.

Es ist für mich relativ einfach zu verstehen, daß diese komplexen Programmierungen und Programme für Lebewesen nicht von alleine entstanden sein können.

Das ist für mich die logische Schlußfolgerung.

Außerdem glaube ich an einen Gott, weil er mir zeigt, wie ich am besten leben und mich bestmöglich entfalten kann.

Er gibt mir nicht nur eine gute Anleitung für die Gegenwart, sondern auch Hoffnung für die Zukunft!

SibTiger 19.03.2017, 08:45

Ich teile zwar Deine Sichtweise nicht, aber ich kann das so respektieren.

1
Blizzardtwist 19.03.2017, 09:24

Ich bin Muslim und stimmt dir vollkommen zu was das anbelangt

2

Ich glaube an Gott, ich bin Christ.

Ich glaube, dass diese Welt durchdacht und geplant wurde, ich glaube
nicht, dass die Erde "einfach so" entstanden ist. Auch gibt es die Meinung,
dass für den Urknall ein Eingreifen von Gott nötig ist.

Auch gibt es Wunder, die von Ärzten untersucht werden. Wenn es keine wissenschaftliche Erklärung gibt, warum ein Mensch gesund wurde, dann
wird das Wunder auch bestätigt. Die Ärzte wissen auch nicht immer, dass ihre Untersuchungen für die Kirche sind.

Ich glaube auch an ein Leben nach dem Tod. Sie können im Internet nach
"Mädchen begegnet Jesus" und "Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch"
suchen (ohne Anführungszeichen). Das sind Gründe, um an Gott und an ein
Leben nach dem Tod zu glauben.

Ich habe auch Sachen erlebt, die meinen Glauben gestärkt haben.

Und man kann sich auch als gläubiger Mensch für die Umwelt und arme Menschen einsetzen..

AngelofAntioch 19.03.2017, 07:53

Ich stimme dir teilweise zu. Auch ich glaube nicht, dass diese Welt durch Zufall entstanden ist. Aber weshalb, glaubst du, dass es sich bei dieser Göttlichen Macht um jene der Bibel und nicht eine ganz andere handelt?

0
comhb3mpqy 19.03.2017, 11:41
@AngelofAntioch

ich habe ja in dieser Antwort noch einiges genannt, was Gründe sind, um an das Christentum zu glauben.

0
Termobar 19.03.2017, 13:34

Ich glaube, dass diese Welt durchdacht und geplant wurde, ich glaube nicht, dass die Erde "einfach so" entstanden ist. Auch gibt es die Meinung, dass für den Urknall ein Eingreifen von Gott nötig ist.

https://yourlogicalfallacyis.com/de/persoenliche-skepsis

Auch gibt es Wunder, die von Ärzten untersucht werden. Wenn es keine wissenschaftliche Erklärung gibt, warum ein Mensch gesund wurde, dann wird das Wunder auch bestätigt. Die Ärzte wissen auch nicht immer, dass ihre Untersuchungen für die Kirche sind.

https://yourlogicalfallacyis.com/de/scheinkausalitaet

Ich glaube auch an ein Leben nach dem Tod. Sie können im Internet nach "Mädchen begegnet Jesus" und "Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" suchen (ohne Anführungszeichen). Das sind Gründe, um an Gott und an ein Leben nach dem Tod zu glauben.

https://yourlogicalfallacyis.com/de/anekdotenargument

Ich habe auch Sachen erlebt, die meinen Glauben gestärkt haben.

https://yourlogicalfallacyis.com/de/anekdotenargument

Und man kann sich auch als gläubiger Mensch für die Umwelt und arme Menschen einsetzen..

https://yourlogicalfallacyis.com/de/gefuehlsargument

Ich hab dir immer direkt die Links zu den logischen Fehlern die du begehst hinkopiert, da sieht man direkt das deine Argumentation nicht haltbar ist.

0

Warum sind Menschen religiös?

Aus Sicht eines Christen:

"Alles hat er schön gemacht zu seiner Zeit. Auch die unabsehbare Zeit hat er in ihr Herz gelegt, damit der Mensch das Werk nie herausfinde, das der [wahre] Gott gemacht hat vom Anfang bis zum Ende." (Prediger 3:11)

Wir sind also mit dem Bedürfnis "konstruiert" worden, etwas anzubeten. Dieses Bedürfnis befriedigt jeder auf seine Weise. Der eine glaubt an die Macht des Geldes, der Politik oder der Wissenschaft. Andere glauben, dass ein höheres Wesen — Gott — Verbesserungen bringen wird.

Leider hat ein böses Geistwesen — Satan — eine Unmenge falscher Religion geschaffen, um vom wahren Gott abzulenken. Das hat leider zu den von Dir beschriebenen Auswüchsen geführt. Was aber einen Schöpfer nicht ausschliesst, wie Wissenschaftler aufgrund ihrer Forschungsergebnisse zunehmend anerkennen.

Nicht nur für mich gehört mehr Glauben dazu, an die Evolutionstheorie zu glauben, als an einen Schöpfer. Warum?

"Denn seine unsichtbaren [Eigenschaften] werden seit Erschaffung der Welt deutlich gesehen, da sie durch die gemachten Dinge wahrgenommen werden, ja seine ewigwährende Macht und Göttlichkeit, so daß sie unentschuldbar sind;" (Römer 1:20)

vonGizycki 19.03.2017, 10:03

An OhNobody!

Uff - jeder soll nach seiner Fasson selig werden. Ich hoffe Du bist bzw. wirst es.

0
OhNobody 19.03.2017, 12:20
@vonGizycki

Danke gleichfalls, vonGizicky ...

Selig = glücklich ... ja, ich bin glücklich, weil ich mir meiner geistigen Bedürfnisse bewusst bin (siehe Jesu Bergpredigt in Mat. 5:3).

1

Die Mehrheit der Menschen ist religös. Dabei ist die praktizierte Religion unerheblich. Religion ist über die ganze Welt verteilt und vielfälltig.

Nach meiner Ansicht findet sich dies in dem Grund, dass der Mensch sich nicht vorstellen kann, dass nach dem Tod alles vorbei ist. Der Mensch strebt nach dem Leben über den Tod hinaus.

Die Elemente dazu finden sich in jeder Religion. Angefangen bei der Wiedergeburt, bis hin zu dem Einzug in das Paradies.

Wen es wirklich eine erst gemeinte Frage wäre und du wirklich Interesse an einer ehrlichen Diskussion hättest, würdest du dir die beleidigenden und abschätzigen Sachen verkneifen. Du pauschalisierst, stellst Menschen die an einen Gott glauben als geistig minder bemittelt dar und machst dich in deinem Text über sie lustig  

Du willst  hier keine Frage stellen, sondern nur deine Vermeidliche Überlegenheit zu schau stellen und dich dabei besonders Intelligent fühlen....

Die Frage ist einfach erklärt: Indoktrination.

Grüß Dich LyricleMiracle!

Die Frage ist nicht dumm und auch die Antwort nicht mit lächerlich (ridiculous) zu bezeichnen. Die Antwort ist aber etwas komplizierter.

Wenn Du magst, dann lies in meinem Profil unter 'Meine Lebensphilosophie' nach. Vielleicht findest Du dort eine Antwort. Dieser Vortrag, in Kassel gehalten, ist weder manipulativ noch vernunftwidrig behauptend konzipiert. Ich denke, er könnte Deine Frage beantworten. Das ist aber nicht in zwei drei Sätzen möglich. Musst schon ein wenig Zeit investieren und ein wenig Verstand. Den, den andere möglicherweise nicht haben. ;-)


Viel Spaß beim Lesen.

Herzlichen Gruß

Rüdiger

vonGizycki 19.03.2017, 09:50

Zusatz:

Dieser hervorragende und wunderbare Film, der einen ergreifen kann, ist gut geeignet modern zu beantworten, warum Menschen religiös sein können, ohne den alten Religionen zu verfallen.

So geht es nämlich auch!

https://www.youtube.com/watch?v=H0mV77NfPUE

Viel Spaß :-)

0

Pass mal lieber auf und zieh religionen nicht ins lâcherliche. Auch wenn du vielleicht nicht drann glaubst. Jedem das seine. Wir haben gründe dafür. Und weist du, du findest es lustig das wir 5 mal am tag die gebetswaschung machen. Wir waschen unsere füße sicher öfter als du dein gesicht wâschst nur das du mal nebenbei bescheid weist. Und woher du das mit dem 34grad hast frag ich mich. Lâcherlich..  

du kannst hier fragen stellen aber die religionen vieler menschen ins lâcherliche zu ziehen finde ich charakterlos wollt auch mal meine meinung âussern :)

LyricleMiracle 19.03.2017, 00:42

Ja, ist ja nicht verboten. Wenn du das alles persönlich nimmst, dann tuts mir leid

1
BuddhaKeks2k 19.03.2017, 00:57

Bin selber eigentlich Christ, aber frag mich echt woher du das mit den 34° hast ... glaub nicht alles dumme was im Internet steht, denn nur wegen so blöden Falschinformationen, welche dann noch geglaubt werden, haben Religionen einen schlechten Ruf heutzutage

1
LyricleMiracle 19.03.2017, 00:59

Das mit den 34 grad war ironisch zu verstehen

0

Was möchtest Du wissen?