Wieso sind manche Menschen so auf Serien oder sonstiges versessen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich glaube eher, dass das eine Sache der Einstellung ist.

Ich selbst wäre froh, wenn Ich so wie die mich auf eine Sache "vernarren" könnte, denn dann hätte Ich auch mehr eine Spezialisierung und wäre nicht so "ausgeglichen", wie Ich es jetzt bin.

Aber egal, jedenfalls kann es auch sein, dass das ein Zwang schon fast ist, JA NIX VERPASSEN etc. etc. Man kann schon garnicht mehr anders, als das zu tun.

Oder es kann einfach sein, dass sie sich denken "Jetzt habe Ich mich entschieden und dann tue Ich das auch weiter."

LG Dhalwim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir, ohh ja! Ich bin jemand, der sehr viele Serien schaut. Ich persönlich bevorzuge Serien, weil man im Gegensatz zu Filmen den Charakter der Figuren besser kennen lernen kann. Zudem ist es viel spannender wenn es mehrere Höhepunkte während einer Staffel hat und es herrscht immer Vorfreude auf neue Staffeln, da man mit den Figuren auch mitfiebert.

Zudem ist es für mich ein flüchten aus der Welt. Wenn es mir schlecht geht schaue ich eine Serie und kann alles um mich herum vergessen. Ein paar Stunden später geht es mir dann wieder besser. Ich kann mit Serien abschalten. Ist vielleicht nicht allzu gut wenn ich ständig Sachen verdränge aber für kurze Zeit hilft es mir enorm.

Hoffe konnte dir ein wenig zeigen, wieso ich Serien liebe :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhu, ich bin auch so ein Mensch (geworden)! Man liebt diese Serie und möchte diese Freude teilen! Ich bin auch an einen Anime verankert den ich schon seit Wochen schaue !!! bei mir ist es so: Ich finde diese Serie ist was besonderes und sowas habe ich vorher nie gesehen! Die Emotionen spielen Achterbahn - manchmal lacht man, in der nächsten Folge weint man, aber das ist ja grade das tolle daran, es berührt einen in einer gewissen lage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Serien stiften einem eigentlich dazu an süchtig zu werden. Eine Serie erzählt eigentlich in langen Wegen und unzähligen Umwegen eine normale Geschichte. Da man schon ab der ersten Staffel noch nicht viel weiss, will man mehr sehen, um die Geschichte fertig zu schauen. Meistens werden in Serien viele unnötige Dinge gezeigt. Es hat eigentlich einfach kein Ende. Doch für ein Zwischendurch ist es sicherlich nicht schlecht.
Lg Jaresch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Serien einfach ein must-have sind. Im Gegensatz zu Filmen lernt man die Charaktere viel besser kennen und kann sich in Sie wirklich hineinversetzen. Bei Filmen fiebert man mit, dann gibt es ein Ende. Bei Serien fiebert man von Folge zu Folge (bzw. Staffel zu Staffel) mit und die Aufregung wird immer größer. Und wenn die Serien einfach weiter gut umgesetzt werden freut das einem umso mehr. Ich persönlich liebe es Serien zu schauen. In Serien muss man auch mitdenken. Das muss man zwar in Filmen auch, aber nicht so sehr wie bei Serien. Und glaubt mir, jeder der sich keine Serien anschaut, sollte sich mal ein paar anschauen und derjenige wird merken warum es so viele Menschen gibt, die so "versessen" nach Serien sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist einfach die neue Art von Leseratten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie gut is  , was is daran schlimm. Rede auf der Arbei auch oft über shameless und andere serien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du das anscheined noch nie erlebt hast, sage ich dir 2 Serien (ich kenn natürlich mehr aber das sind die Besten) und wenn du die anschaust beantwortet sich deine Frage von selbst:
Supernatural, Grimm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es sie sehr interessiert. Was interessiert dich denn am aller meisten bzw fasziniert dich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?