4 Antworten

Der hydrophobe Teil (unpolare Kohlenstoffkette) überwiegt damit halt gegenüber dem "kleinen" hydrophilen Teil (Oh-Gruppe), hat zur Folge, dass sich lange Kohlenstofftketten nicht gut bzw gar nicht in Wasser lösen;)

Es gibt viele C-H Bindungen, die unpolar sind und deshalb nicht gut in den stark polaren H-Brückenbindungen zwischen Sauer- und Wasserstoff löslich sind.

Ganz simpel: weil sie einen größeren hydrophoben Teil haben. Alles klar?

Die OH-Gruppe der Alkohole ist hydrophiler Natur und der Alkylrest hydrophober Natur.

Was folgt daraus?

Was möchtest Du wissen?