Wieso sind kinderpornos illegal?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

14 Jährige sind keine Kinder sondern Jugendliche. Es handelt sich dabei um Kinder VOR Eintritt der Pubertät, diese sind nicht in der Lage so eine Situation einzuschätzen. Mal davon abgesehen, dass solche Filme oft Vergewaltigungen zeigen und keine gegenseitigen Liebesbekundungen.

Naja ich denke dabei geht es um kleinere Kinder die ja garnicht wissen was sie tun, und mal ganz ehrlich stell dir vor jemand hätte dich mit 7-8 jahren dazu gebracht (evtl. gezwungen) so etwas zu machen.....

Außerdem würden viel mehr leute kinder zwingen so etwas zu machen um damit geld zu verdienen. was wahrscheinlich auch mit entführung und missbrauch enden würde.

Bei div. afrikanischen Völkern aowie Südseebewohnern scheint es kein Problem zu sein, in unseren Breitengraden muß man indes davon ausgehen, dass Gewalt ud Nötigung  im Spiel ist und das macht alles regelrecht scheußlich.


Die Darsteller in pornografischen Aufnahmen mit Kindern (damit meine ich nicht Jugendliche, sondern Menschen, die noch nicht die Geschlechtsreife erlangt haben) leiden in den meisten Fällen ein Leben lang unter ihrem Missbrauch. Sie sind massiv gedemütigt worden, damit die Aufnahmen angefertigt werden konnten und jede Wiedergabe des Materials vor Zuschauern ist eine weitere Demütigung. Deshalb ist das verboten.

Wenn die Darsteller Jugendliche sind, die aber unter 18 Jahre alt sind, spricht man von Jugendpornografie. Die ist auch verboten. Einerseits, weil es Missbrauch Tür und Tor öffnet, andererseits, weil oft nicht wirklich von Freiwilligkeit gesprochen werden kann. Jugendliche verfügen meistens noch nicht über die Weitsicht, mit der sie ihre eigenen Gefühle und Einstellungen einer Sache gegenüber vorhersehen können. Selbst wenn Aufnahmen dieser Art freiwillig gemacht worden sind, kann es gut möglich sein, dass die betroffenen Personen ein paar Jahre später diese Freizügigkeit bereuen. Die Grenze zu ziehen, ab der man einem Menschen die volle geistige Reife zuspricht, ist schwer. Wir haben uns darauf geeinigt, dass man fast jedem 18jährigen Menschen zutrauen kann, voll für sein Handeln verantwortlich zu sein.

Dass Jugendliche auf andere Jugendliche stehen, ist ganz normal. Auch dass junge Erwachsene auf Jugendliche stehen, ist nachvollziehbar. Aber wieso gleich ein Geschäft erlauben, das man daraus machen kann? Wer darauf abfährt kann auch die Fantasie benutzen und wird bestimmt nicht weniger Lebensqualität haben.

Weil Kinder, die in solchen Filmen vorkommen, trotz nicht vorhandener Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung zu sexuellen Handlungen gezwungen werden, bzw. zum Objekt sexueller Handlungen werden und damit ihr Leben ZERSTÖRT WIRD.

kinderpornographie bezieht sich i.d.r. nicht auf 14jaehrige.

davon abgesehen erscheint es mir (abgesehen von der rechtslage) nicht sinnvoll 14jaehrige mit hardcore zu konfrontieren, noch nicht einmal als konsument. 

ist doch viel interessanter, selbst herauszufinden, was spass macht, die eigene sexualitaet entdecken, vorzugsweise mit gleichaltrigen und einer umfangreichen aufklaerung ueber verhuetungsmassnahmen, gern auch von seiten der eltern.

Weil es zum einen Minderjährige sind, und das dementsprend noch nicht richtig einschätzen können, wie sie sich im Internet präsentieren.

Zum anderen würde es die Fantasie dieser Triebtäter ankurbeln.

Weil Kinder sich nicht wehren können und daher unter dem besonderen Schutz des Gesetzes stehen.

Du bist bestimmt 13 Jahre alt, und denkst dir bei Kinderpornos 2 14 Jährige die es wie die Erwachsenen miteinander treiben.
In Wahrheit sind das aber meinst ERWACHSENE die mit Kindern Sex haben (5-12jährige) und das garnicht wollen sondern gezwungen werden

5 :0 oha übertreib

0

weil sexueller kram unter 14 icht erlaubt ist. in anderen ländern unter 18. und da die kidnerpornos mit kindern sind die halt noch JÜNGER sind, ist das nicht erlaubt!

bei uns ist das ebenfalls unter 18 illegal

0

Was möchtest Du wissen?