Wieso sind Jugendliche im Vergleich zu Erwachsenen so rassistisch?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die können sich das eigentlich nur von Erwachsenen abgeguckt haben. Die Albaner, die ich kannte waren alle sehr nationalistisch.Das ist ein paar Jahre her. Die sind mit dem Hass aufgewachsen. 

Bei Jugendlichen kommt dazu, dass sie sich gegenseitig aufstacheln. Das ist eigentlich kindisch. Aber gerade in der Pubertät wird eben vieles übertrieben. 

Aber es ist jedenfalls nichts Neues. 

Zekbash 19.01.2017, 21:30

Kenne ich von den Serben nicht anders.

0

Hat in gewisser Weise auch was mit Indokrination zu tun, wenn ich das so nennen darf: Als z.B. der zweite Weltkrieg zu Ende ging, waren die Jugendlichen oft die am überzeugetesten Nationalsozialisten.Warum? Sie wurden nicht nur so erzogen, sondern die NS-Diktatur war das einzige was sie kannten. 

Viele Erwachsene hatten auch schon die friedliche Zeit erlebt, und wussten, das nicht alles gleich das Ende bedeutet.Ich denke hier ist es ähnlich, die älteren erinnen sich vielleicht noch an das vereinigte Jugoslawien, eine im Vergleich relativ ruhige Zeit (obgleich es trotzdem ein Diktatur war). 

Die Jugendlichen hingegen kennen nur den Krieg zwischen den Völkern, und für die ist etwas anderes auch schwerer vorzustellen. Das heißt jetzt aber auch nicht, das es nicht nationalistische ältere Leute gibt...

Ist nicht nur bei Albanern oder Serben so.
Generell die Balkanländer sind " Patrioten".
Das kommt halt von der Erziehung und ich weiß nicht wie die Lage bei dir ist aber jeder Albaner den ich kenne oder Serbe ist mindestens 1 mal im Jahr in seiner Heimat:D das reizt noch mal das ganze, da die Liebe zum Land dadurch noch stärker wird.
Ich finde am schlimmsten ist es bei den Griechen :D zwar sind sie nicht so gewaltbereit wie wir aus Albanien oder Serbien aber sie haben meiner Meinung nach den größten Nationalstolz.
Aber sich dafür kloppen in eurem alter??!
Naja...
in so Momenten am besten den Provokateuren aus dem Weg gehen!

Jojo1811 19.01.2017, 21:58

Ja gut das stimmt schon, wenn ich unten bin merkt man da auch dass der eigene Hass wächst obwohl das nicht mal beabsichtigt ist, aber wenn jemand schlecht redet bin ich auch eine die sich einnmischt und ihre Meinung sagt, nur werde ich nie beleidigend oder schlage jemanden. Doch mittlerweile ist das mit den Prügelleien schon echt heftig geworden. Die Lehrer machen bei uns nicht mal mehr das Thema Jugoslawienkrieg weil es nur Auseinandersetzungen geben würde, dabei bin ich auf einer ganz normalen Realschule :D zu heftig heutzutage haha

0
Zekbash 19.01.2017, 22:16

^^ gab es bei uns früher nie:D bei uns war es so, bist du Ausländer ? Ja? Also ab heute mein Bruder.
Wir haben uns gegenseitig den Rücken gestärkt.
Aber naja, wie gesagt geh am besten so Leuten aus dem Weg.
Die, die meinen sie wären so krasse Patrioten sollen einfach wieder in deren Länder egal welcher Nation sie angehören!

0

Der Rassismus wird in den Elternhäusern vorgelebt. Der überträgt sich auf die werdenden Erwachsenen. Woher das kommt? Viele ja leider viele haben aus unserer schlimmen Vergangenheit nichts gelernt. Der ständige Zulauf zur AfD spricht Bände.

Ist auch bei Erwachsenen so.
Ich bekam auch im Spiel Albanien vs Serbien ein riesen Hass, weil die Serben im Stadion "Tötet die Albaner" schrien. Wegen der Mauer in Mitrovica, Ramush Haradinaj's Verhaftung (obwohl er unschuldig ist, heute ist er wieder frei). Jetzt noch mit dem Zug auf dem "Kosovo ist Serbien" in 21 Sprachen beschriftet war. Ich meine, die Serben sollen mal in ihren Land kontrollieren, dort laufen noch viele Kriegsverbrecher frei rum. Der Präsident Serbiens "Nikolic" droht sogar mit Krieg. Genau wegen sowas entsteht Hass und wird nie ein Frieden geben. Serbien sollte mit den Provokationen aufhören und versuchen das Land weiter zu entwickeln. Das erklärt auch warum der Balkan die ärmste Region in Europa ist.

FFTT17 21.01.2017, 18:21

Kannst du mal aufhören bei jeder Frage gegen Serbien zu hetzen? Das beantwortet überhaupt nicht die Frage, Hauptsache ihr Albaner seid Friedensengel und immer die Opfer. Sei nicht so kindisch und laber nicht die Propaganda der albanischen Lügenpresse nach.

1
mut19 21.01.2017, 18:43
@FFTT17

Das ist die Wahrheit und das gehört dazu. Würde Serbien die Provokationen lassen, dann gäbe es heute wahrscheinlich eine bessere Beziehung zwischen Kosovo und Serbien. Anstatt die Beziehung zu verbessern, kommen sie mit solchen Sachen (Mauer in Mitrovica, Ramush Haradinaj's Verhaftung, Zug, Drohung) und sorgen für mehr Hass im Balkan. 

Sei nicht so kindisch und laber nicht die Propaganda der albanischen Lügenpresse nach.

Kind, hast du verschlafen oder was? Diese Sachen sind echt passiert. Erstmal ein riesen Applaus an die Serbischen Politiker die für mehr Hass sorgen und für das Volk dass da noch mit macht. 

0
FFTT17 22.01.2017, 08:48

1. Mauer = Schutz vor aggressiven albanischen Nationalisten. Die Serben haben in ihrem Land ein Recht dazu
2. Haradinaj = Das war nicht Serbien, sondern Frankreich. Wir wissen alle, dass Haradinaj ein Kriegsverbrecher ist und Frankreich hat ihn verhaftet, weil es einem internationalen Haftbefehl gibt von Interpol. Bald wird das Gericht entscheiden.
3. Zug = Die Serben haben ein Recht darauf sich in ihrem Land frei zu bewegen. Die Albaner haben kein Recht den Zug zu Bomben (=ihr habt zuerst gedroht). Wenn ihr keinen Frieden wollt, gibt es eben Krieg.
Sieh die Sache mal mit anderen Augen, deine Aussagen sind voller Doppelmoral, quasi nach dem Prinzip "wir dürfen es, ihr nicht"

0
mut19 22.01.2017, 09:37

1. Die Serben dürfen keine Mauer in Kosovo (Albanischen Boden bauen). Das wird sowieso bald zerstört. 2. Serbien hat Frankreich den Auftrag gegeben ihm zu verhaften und nach Serbien zu schicken. Er ist kein Kriegsverbrecher wie die Serbischen Soldaten die mehr als 20.000 Kinder uns Frauen vergewaltigten und mehr als 12,000 Unschuldige Albaner töteten (Nur im Kosovo-Krieg, Bosnien wurde nicht gezählt). 3. Nein, so nicht. Es darf NICHT auf 21 "Kosovo ist Serbien" beschriftet sein. Die Albaner haben ihn weder gebombt, noch mit Bomben gedroht. Sie haben ihn ganz einfach nicht durchgelassen. Kosovo ist nicht Serbien, Kosovo ist zurzeit ein eigenes Land. 95% der Bevölkerung sind Albaner, wenn sich das Land jemanden anschließen sollte, dann ist es ganz klar Albanien. Ihr wollt kein Frieden, lies doch mein Kommentar, Kosovo hat nicht provoziert sondern Serbien. Sollte es zu ein Krieg kommen, wird Serbien sowieso verlieren. Serbien hat dort nichts zu entscheiden. Also komm mir nicht mit "Serbien kann dort entscheiden".

0
mut19 22.01.2017, 09:48

*Er ist kein Kriegsverbrecher wie die Serbischen Soldaten die mehr als 20.000 Kinder und Frauen vergewaltigt haben und mehr als 12.000 unschuldige Albanischer töteten (Nur im Kosovo-Krieg, Bosnien wurde nicht dazu gezählt).

0
FFTT17 22.01.2017, 14:42

Naja, wir werden ja sehen, ob er ein Kriegsverbrecher ist, nachdem Frankreich ihn ausgeliefert hat und er in Belgrad vors Gericht kommt. Serbien hat rechtlich die Macht über Kosovo, Punkt.

0
mut19 22.01.2017, 14:56
@FFTT17

Kann es sein dass sowas in euren Blut ist. "Geboren als Lügner, gestorben als Lügner"? Serbien hat dort nichts zu sagen, sobald Kosovo die vielen Serbischen Kriegsverbrecher in Serbien sucht, gibt es Krieg. 

0
FFTT17 22.01.2017, 14:43

Auf welches Gesetz berufst du dich, wenn du sagst, dass auf dem Zug nicht "Kosovo ist Serbien" auf 21 Sprachen stehen darf? Sollten es vielleicht 22 sein? Oh, die können wir leicht ergänzen.

0
mut19 22.01.2017, 15:00
@FFTT17

Es darf dort nichts mit "Kosovo ist Serbien" stehen und die Serbischen Farben kann man auch weglassen, die braucht niemand in Kosovo. Was die Serben ergänzen können ist, eine Aufschrift mit Kosovo ist Albanien.

0
FFTT17 22.01.2017, 20:40

Das mit dir ist eine ewige Diskussion, weil du es nicht verstehen willst/kannst. Zeitverschwendung. Kosovo ist Serbien.

0
mut19 22.01.2017, 22:18

Nein, Kosovo ist ein Albanischer Boden der sich bald Albanien anschließt. Du kannst träumen aber Kosovo bleibt albanisch.

0

Nicht nur Jugendliche - auch Erwachsene. 

Da du es aber überwiegend mit Jugendlichen zu tun hast, schließt du daraus, dass überwiegend Jugendliche rassistisch seine. Du machst da eigentlich auch keine Ausnahmen. 

Jojo1811 19.01.2017, 20:56

Da gebe ich dir recht es war echt nicht so korrekt formuliert. Natürlich gibt es ausnahmen, bin ja selbst nicht so aber da ich mich schon öfter wirklich mit älteren Albanern unterhalten habe und die mir sagten dass man diese Reife erst mit dem späteren Alter hat und erst dann anfängt anders zu denken, war das für mich so ein Punkt der mir nicht mehr aus dem Kopf ging. Klar sind es auch viele Erwachsene, aber die Jugendlichen stechen halt auch generell einfach hervor

0

Was möchtest Du wissen?