Wieso sind Islamisten so humorlos, wenn es um ihre Religion geht...also Christen auch teilweise, aber bei Islamisten finde ich es ne Nummer schlimmer?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

je unglaubwürdiger und absurder ein Glaubenssystem ist, desto unsicherer sind sich natürlich die Vertreter ihrer Sache. Und aus Unsicherheit und Beweisnot entsteht natürlich dann Verbiesterung, jeder der den Finger da drauf legt wos wehtut, und seis auch bloss in ironischer Form, wird sogleich als Todfeind identifiziert. Also ein Mathematiker, ein Physiker, der erzählt mit grosser Freude selber Physikerwitze. Und Juden oder Buddhisten, die erzählen die schärfsten Juden- und Buddhistenwitze. Moslems können nur mit brachialer Gewalt sich selbst und andere überzeugen und bei der Stange halten. Und da gibts nichts zu lachen bei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hummel3
08.10.2016, 22:13

Nur schade, dass du bei deinem Vergleich die fröhlichen und gleichfalls humorvollen Christen vergessen hast. Die gibt es nämlich auch. - Ich will nicht hoffen, dass dir davon noch keine begegnet sind. - Ich betrachte mich, zum Beispiel, auch als ein Musterexemplar davon. :-))

2

Ich denke da steckt (nicht nur - aber auch) ein großer Teil an Unsicherheit ihrer eigenen Religion gegenüber hinter.

Es spricht nun einmal nicht mehr viel für den Wahrheitsgehalt einer Religion, wie dem Islam und da reagiert man natürlich sensibel, wenn auch noch Witze, etwa über den "Propheten" gemacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort dazu ist direkt in der Religion zu finden: Allah steht über Allem.

So heißt es in einem Hadith nach Bukhari:

"Keiner von euch glaubt (ist gläubig) bis er mich mehr liebt als seine Kinder, Eltern und alle Menschen."

Wenn man sich das mal auf der Zunge zergehen lässt, hat man auch die Antwort, warum viele Moslems regelrecht ausflippen, wenn man Witze über den Islam macht. In einigen Ländern kann man dafür schonmal mit dem Tode bezahlen.

Jeder gläubig Moslem will vor Allah so gut wie möglich dastehen und viele haben halt einfach Angst (darauf ist der Islam aufgebaut), am Ende im Höllenfeuer zu landen. Einen Witz über Allah, oder den Islam, kann man unter diesen Umständen natürlich nicht einfach so durchgehen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Humor kann man bei sich selber einfordern, aber nur ein Narr schreibt anderen vor, wo sie gefälligst humorvoll zu sein haben. Wenn du dich an die nicht allzu weit entfernte Vergangenheit erinnern magst, beispielsweise die Zeit vor der Rennaissance und Aufklärung, da waren weder Kirche, Pfaffen, Fürsten oder Feudalherren humorvoll. Das was du richtigerweise zu schätzen scheinst, ist durch einen 500jährigen Kampf gegen die Autoritäten entstanden und wurde mit viel Blut, Gewalt und Leid etc. erkauft. Du kannst nicht verlangen, dass Menschen in anderen Teilen der Welt mit einer anderen Kultur, die gleichen Errungenschaften gut finden, die -- wie man leicht sehen kann -- auch Schattenseiten haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie um Grunde nicht an Allah glauben.

Täten sie es, wären sie überzeugt, dass die "Spötter" von Allah selbst mit ewiger Hölle bestraft werden. Und die Höllenqualen sind gemäß dem Koran an sadistischer Ausgefeiltheit nicht zu übertreffen. Damit müsste also jede Beleidigung ausreichend gerächt sein.

Aber die Islamisten glauben offenbar nicht an diese ewige Strafe. Deshalb fühlen sie sich genötigt, die Blasphemiker mit einer irdischen Strafe zu belegen. Sicher ist sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Islamisten sind was ganz anderes! Du meinst wahrscheinlich Muslime...
Der Humor ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Es gibt viele Muslime die auch über ihre Religion lachen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele nehmen das mit dem Witzen echt ernst. Nicht weil 'Allah sich nicht beschützen kann' sondern sie lieben ihre Religion und was man liebt beschützt man.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem im Islam ist, dass etwa 80% der Muslime über ihren Glauben nichts bis wenig wissen. Wie sollen sie über etwas lachen können, das sie nicht kennen?

Dazu kommt noch, dass im Islam sich alle acht durchaus divergierenden Rechtssschulen einig sind, dass jede Kritik am Glauben der Muslime, am Koran etc. verboten ist. Ein Witz ist aber oft auch versteckte Kritik. Lerne du einmal über etwas zu lachen, wenn du dann dafür ausgepeitscht wirst - zumindest in muslimischen Ländern.

Als drittes kann man noch erwähnen, dass Islamisten meist zu dumm sind, um den Witz überhaupt zu verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja natürlich, es ist uns einfach unglaublich wichtig und wir lieben den islam... du magst es ja auch nicht wenn man Witze über deinen Opa zum Beispiel macht ... kommt auf den Glauben an, also wie stark er ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RomanAtwood
07.10.2016, 19:33

du magst es ja auch nicht wenn man Witze über deinen Opa zum Beispiel macht

Nö... "mögen" tu ichs nicht, aber es wäre mir egal. Wieso ist es euch nich egal?

2
Kommentar von Muslimhelper
07.10.2016, 19:34

Weil ich den Islam noch 100 mal mehr liebe als mein guter Opa.

0
Kommentar von Muslimhelper
07.10.2016, 20:04

Warum "nicht ungestraft"? Wer bestraft dich denn?

0
Kommentar von Muslimhelper
08.10.2016, 16:47

Wer ist auch so dumm und macht sowas respektloses?? Dummheit tut eben weh.

0

Über GOTT oder ALLAH macht man keine Witze.......denke ich, allerdings glaube ich , dass dies für Muslime nur bei Ausländern oder Andersgläubigen sehr Ernst genommen wird und unter Fundamentalisten, ich habe selbst erlebt, das Muslime öfter Witze über ihren Glauben gemacht haben, wenn sie sich unter sich glaubten.

Auch Christen können sehr ernsthaft sein.....

cheerio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marcenjake
07.10.2016, 18:45

Gott oder Allah ist nicht die Religion? Dann informiere dich mal besser was Religion heißt. Wenn man einen Witz über die Religion macht, heißt es nicht, dass damit Gott/Allah gemeint ist. Man kann auch über Kopftuch Witze machen. Gehört auch zur Religion. Oder darüber, dass Moslems kein Alkohol trinken usw.... Und damit wird in keinerlei Hinsicht die Religion beleidigt!

0

Islamisten sind nunmal auch hardcore moslems. Die setzen sich für die Verbreitung ihrer Religion ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke... es ist eine Frage des Selbstbewusstseins.... also des " sich selbst bewusst seins".....

Da erscheint es mir in der Tat manchmal so, als hätten "Islamgläubige" keine Trennlinie zwischen ihrer Religion, ihrem Allah und sich selbst....

Da vereinigt sich quasi ALLES....

so nach dem Motto:

" ....machst Du Ironie/Humor/Witze... über meine Religion, dann machst Du es auch über meinen Gott, und somit auch über mich".....

Ein Muslim... ( vielleicht meinst Du ja auch nur Islamist...??) fühlt sich eben persönlich betroffen, wenn jemand über seinen Gott/Allah/Religion.... irgendwelche Scherze macht....

Er stellt sich quasi auf dieselbe Stufe/dieselbe Linie... wie sein Allah.....

und meint DANN... Allah "schützen" zu sollen....

( als ob ein Allah das nicht selbst könnte....)

vielleicht meint er auch nur Pluspunkte ( Paradiespunkte) zu sammeln..... wenn er/sie... sich schützend vor Allah stellt......

Allah ist umgeben von einem Heer von Menschen ( Muslimen) die sich lediglich aus einem einzigen Grund für ihn interessieren....

NÄMLICH:

Damit sie ins Paradies kommen.....

Würde "Allah" kein Paradies versprechen, würden sie ihn links liegen lassen.....

( möglicherweise würden das "Christen" auch so machen, .....)

zusammengefasst:

"Was Paradies angeht, gibt es eben keinen Humor"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da jeder glaubt, in der wahrheit zu sein

und wenn andere etwas anderes glauben: ja, dann hört eben der humor auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sich die meisten Islamisten sowieso in die Luft sprengen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RomanAtwood
07.10.2016, 19:09

Sobald sich ein "Moslem" in die Luft spreng, wird hinterher immer gesagt, dass es ein "Islamist" war.... so kann man es sich natürlich einfach machen und der "Islam" hat für immer eine weiße Weste..

1

Könnte es nicht sein, dass Islamisten und strenge Anhänger dieser düsteren Religionslehre einfach keinen Grund zum Lachen haben, weil sie voll Furcht und Zweifel in eine eher ungewisse Zukunft gehen? - Das wäre beispielsweise ein Grund für den fehlenden Humor.

Doch eigentlich gibt es für diese Situation noch den berühmten "Galgenhumor". Wenn der allerdings auch noch fehlt, ja, dann muss es schon besonders schlimm stehen.

Mangelnder Humor ist allerdings, ganz unreligiös, oft auch die Folge mangelnden Geistes.

Du musst dir jetzt also selbst die mögliche Ursache heraussuchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?