wieso sind Homologe Organe ein Hinweis für die Evolution?

3 Antworten

An einem Beispiel:

Ein Vogelflügel und meine Pfote, die gerade Tasten quält sind homolog. Fliegen und Schreiben sind aber offensichtlich grundverschiedene Tätigkeiten. Trotzdem sind die Knochen (und anderes) so ähnlich im Grundbauplan, daß sie nur durch einen gemeinsamen Ursprung haben können; sie haben sich aus ihm entwickelt und das heißt Evolution.

Ein Autokonstrukteur würde nicht unbedingt die Einzelteile einer Pferdekutsche verwenden und sie dann allmählich umbauen, sondern neu planen=Kreationist.

(Allerdings fallen mir auch beim Auto manche Rudimente also Hinweise auf Evolution ein z.B. das funktionslose Trittbrett beim alten VW-Käfer; ohne das man früher nur schwer in die Kutsche kam).

Das ist nun schon Deine zweite Frage zu Hinweisen für die Evolution.

Das ist sinnvoll als würd man fragen, ob ein fallender Apfel ein Hinweis auf die Gravitation ist.

Für Newton mag das ja gegolten haben, aber heute sind wir da ja ein gutes Stück weiter.

Die Gravitation ist ebenso wie die Evolution ein Naturprinzip, daß zu verstehen wir uns bemühen. Hierfür sind jeweils wissenschaftliche Theorien entwickelt worden. Bei der Evolution sind wir aber deutlich weiter als bei der Gravitation.

Es bedarf also keiner Hinweise auf die Evolution. Die ist Fakt.

Gegenfrage, was sollte denn sonst noch in Betracht kommen? Doch eigentlich nichts Anderes.

Was möchtest Du wissen?