Wieso sind Frauen, generell gesprochen, so viel Mitteilungsbedürftiger als Männer?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Weil wir Frauen instinktiv wissen, daß es gut tut, sich Dinge von der Seele zu reden. Und im Austausch mit anderen gelingt es, neue Perspektiven zu erarbeiten, neue Denkanstöße, ein klareres Bild einer Problematik zu bekommen. Außerdem dient es dem sozialen Zusammenhalt im Freundeskreis oder der Familie.

Wenn man nur still vor sich hingrübelt, ist die Gefahr viel größer, auf einen Holzweg zu geraten.

Allerdings soll es auch Männer geben, die an verbaler Diarrhöe leiden! ;-)

Ich denke, es liegt einfach daran, daß Frauen die Kinder großziehen. Das Kleine soll schon im Bauch immer die Stimmer der Mutter hören. Was war ich froh, als mein 1. Kind geboren war und ich jemanden zum Reden hatte!

Wenn Männer alleine die Kinder großzögen, würden die Kinder gar nicht sprechen lernen können. :-)

Ich las mal, daß Frauen reden müssen / möchten, wenn sie etwas beschäftigt, und Männer tragen alles mit sich alleine herum und wälzen Gedanken.

Das ist auch so meine Beobachtung im Bekanntenkreis.

Wenn die Frauen weg sind, wissen die Männer manchmal gar nicht, was sie nun reden sollen. (Ob wohl das der Grund dafür ist, daß manche sich nur zu doofen "Witzen" retten können?)

während die Männer früher jagen gingen um ihre Sippe zu ernähren hatten die Frauen den ganzen Tag nichts zu tun und fingen vor lauter Langeweile an, sich unaufhörlich zu unterhalten und auszutauschen über Kinder, Kosmetik, Mittagessen kochen, Schuhe, Klamotten usw.

Und so ist es heute noch..

generell ist es wohl so, dass Frauen nicht wirklich mehr reden als Männer.

;o)) aber da Männer gerne zu Übertreibungen neigen, erzählen sie eben, dass Frauen so viel mehr reden würden ;o))

Ach ne - und warum können Frauen dann stundenlang wegen nichts telefonieren ????

0

Frauen reden nicht wirklich mehr als Männer! Frauen haben nur das Problem mit den Männern, da diese nicht zuhören können, und wir Frauen somit alles doppelt und dreifach erzählen müssen....

Hehe...DH!

0

Wir hören zu wenns was sinnvolles zu hören gibt...

0
@Noonien

Bei den meisten funktioniert bloß die automatische Selektion nicht besonders gut. Sehr fehleranfällig.

0

Findest Du dass das so ist ? würde das nicht so verallgemeinern.. grüßle

weil wir sprechen können und gleichzeitig was anderes machen können (Multitasking)!

hab dazu kein Mitteilungsbedürfnis, so als Frau ;)

aber "sagen" wolltest Du doch was, oder? Sonst wär der Platz oben ja leer geblieben ...

0

Weil das ständige lesen der Regenbogenpresse einen Informationsüberschuss in ihrem "Gehirn" erzeugt und dieser durch rausquasseln dieser sinnlosen Informationen wieder abgebaut wird .

sie denken und fühlen mehr...

Was möchtest Du wissen?