Wieso sind Erwachsene so oberflächlich?

9 Antworten

Wie so müssen Erwachsene immer so künstlich sein?

Kinder sind bis zu ihrer "Reife" offen, ehrlich und warm. Mit dem Erwachsenwerden steigt der Intelligenzgrad mit der Fähigkeit der Täuschung ihrer Persönlichkeit anderen gegenüber. Das mag eine Schutzfunktion sein, um mit ihrem Umfeld besser zurecht zu kommen und nach ihrer Vorstellung zu ihrem Ziel zu kommen. Schön ist das allerdings nicht, mit Lügen und Verstellung ihrer Persönlichkeit ihr Umfeld zu begehen.

Ich persönlich liebe Kinder im Vorpubertätsalter sehr, weil sie noch unbefangen ihre eigene Meinung und ihre Ideen aussprechen können. Das tut so gut, sich mit ihnen zu unterhalten.

Irgend wo steht doch der Spruch " Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder...!"

Gruß von < dfl-Lothar >  Initiative Kinderhilfe.

Wenn du gerne "Ich muss Kaka!" in der Öffentlichkeit schreien möchtest, dann mach doch. Und wenn du es nicht möchtest, dann weißt du auch, warum Erwachsene "so" sind.

ihr war's so egal, was andere denken und ob es unverschämt wäre, sie hat sich so gefühlt und hat eben so reagiert
Ich finde eine gewisse Sensibilität dafür, wann man unverschämt ist und auch eine gewisse Kontrolle über die eigenen Impulse durchaus sympathisch. Denn nur weil es mir persönlich egal ist, was andere von mir denken, ist es eben nicht per se egal. Außerdem ist es auch nicht per se gut, jedem Impuls einfach nachzugeben. Kann übel enden...

Möchtest du nicht du sein und frei sein? Das Beispiel mit dem Kacken war wohl kein gutes Beispiel, aber damit war eben so viel mehr gemeint.

0
@dieamer

Möchtest du nicht du sein und frei sein?
Ja, ich möchte aber auch nicht, dass mir irgendwer eine Brechstange über den Kopf zieht, weil er "eben so gefühlt und eben so reagiert hat" und das dann damit begründet, dass er dabei "ganz er selbst" war.

Das Beispiel mit dem Kacken war wohl kein gutes Beispiel
Wieso nicht? Genau das passiert, wenn man "ganz man selbst" ist.

0
@dieamer

Damit war echt mehr gemeint! Man muß sich halt tiefer damit befassen, dann kommt man schon drauf, es gibt so viele Beispiele.

0

Also ich kann nicht erkennen, was daran oberflächlich sein soll, wenn ich z.B. nicht meine Umwelt wissen lasse, dass ich Kacken muss.

Deine Frage ist auch keine Frage. Du stellst eine Behauptung auf, die deinem subjektiven Eindruck entspricht und willst sie als Tatsache präsentieren. Nun sollen wir dir die Begründung für deine subjektiven Wahrheiten liefern. Da bin ich raus. Aus meiner Sicht sind Erwachsene nicht oberflächlich. 

Nein, du hast mich ganz und gar nicht verstanden.

0

Was möchtest Du wissen?