Wieso sind eig. Vinyls so teuer?

5 Antworten

Schallplatten sind ja wieder am kommen, soviel schon mal vorweg. (Und das ist auch gut so, eine Platte macht definitiv mehr her als eine schnöde CD oder gar Musik auf der Festplatte, zudem klingt sie i.d.R. auch besser!!). Zudem sollte man sich auch den Wiederverkaufswert einer Schallplatte mal vor Augen führen, eine LP eines gängigen Acts, z.B. Rammstein, Metallica o.a. sind meist 3-4 Jahre nach Veröffentlichung das mehrfache Wert. (So finanziere ich mir meine Vinyl Sucht^^).

Weil die Musikindustrie halt den maximalen Preis aus und rausholt.

Zur Einführung der CD zwischen 1983 bis 1993 war die LP zum Spottpreis zu haben (12 DM) und die CD hat 28 DM gekostet. Grund dafür war ja der ach so aufwändige Produktionsvorgang zur Herstellung von CD´s, während Platten ja einfachnur gepresst werden mussten.

Heute ist es ja ach soooo extrem auwändig, Schallplatten zu pressen. Das muss sich einfach im Preis bemerkbar machen.

Dazu kommt auch, dass der Vinylkäufer (LP nicht DJ-Vinyl!) heute etwas anspruchsvoller ist und gern bereit ist mal ein paar Euros mehr für eine besondere Plattenpreesung auszugeben.

die herstellung ist aufwendig, das material teuer und der absatz gering

Was möchtest Du wissen?