Wieso sind die Vulkane ISlands Riftvulkane?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
@campioni13

Die Vulkane Islands werden am Mittelozeanischen Rücken gebildet.

Der Mittelatlantische Rücken ist ein zumeist unterseeisches Gebirge und besteht aus zwei annähernd parallel verlaufenden Gebirgsketten mit einem tiefen Graben dazwischen. Er ragt nur an wenigen Stellen über die Meeresoberfläche hinaus. Eine dieser Stellen ist Island. Die Linie der vulkanisch aktiven Zone folgt dem Verlauf des Mittelatlantischen Rückens. Magma gelangt durch die Risse zwischen den auseinanderdriftenden Platten, der nordamerikanischen und der eurasischen, an die Erdoberfläche. Aus Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Vulkane_in_Island

0

Ja aber das ist nur die halbe Wahrheit. Islands Vulkane liegen auf dem mittelatlantischen Rücken, hier entfernt sich die amerikanische Platte von der europäischen Platte. Mittelozeanische Rücken liegen aber eigentlich immer unter dem Meeresspiegel, das tut Island ja bekanntlich nicht, hier hat man sogenannten E-MORB (Enriched- Mid Ocean Rich Basalt) dies ist wie der Name schon andeutet eine Mischung aus der für einen mittelozeanischen Rücken "normalen" Basalt der allerdings mit Elementen angereichert ist die hierfür untypisch sind, sich aber in subduzierten Platten befinden. Nebenbei ist der Name "hot"spot für die meisten "solcher" Orte unpassend da in der Regel chemische Komponenten (Fluide) eine weit wichtigere Rolle spielen weshalb man mittlerweile bei diesem Thema auch gerne den Begriff wet spot liest.

Island ist ein Teil des Mittelatlantischen Rückens, also eines Rift-Systems, an dem die Platten durch den Magnmadruck von unten auseinanderdriften und durch Vulkanismus neuen Ozeanboden bilden; durch welche Vorgänge auch immer, ist dieser Teil des Rifts in Island an die Oberfläche gelangt. Man kann sogvar die Hand auf die Stelle legen, an der die Platten auseinandergedrückt werden

Was möchtest Du wissen?