Wieso sind die meisten Unternehmen Einzelunternehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei Kapitalgesellschaften ist ein Mindest-Grundkapital oder Mindest-Stammkapital erforderlich. Dieses ist oft nicht vorhanden, wenn man sich etwa als Handwerker selbstständig macht. Großunternehmen sind zumeist Aktiengesellschaften (seltener GmbH's).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Einzelunternehmen ist schneller und einfacher zu gründen und in der Buchhaltung etc einfacher. Der eigene Herr ist man auch mit der eigenen GmbH, allerdings braucht man dafür mehr Kapital. Bei Unternehmen ohne grössere Haftungsrisiken oder Kapitalbedarf ist es auch nicht riskanter, ein Einzelunternehmen anstatt einer GmbH zu führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Buchhaltung und die Vorschriften sind aufwendiger. Also sind die Kosten dafür auch größer. Man macht ja auch kein Unternehmen auf um Pleite zugehen. Haftungstechnisch ist die GmbH zwar begrenzt, die Banken wollen aber auch da Sicherheiten haben wenn es um einen Kredit geht. Also wieder private Sicherheiten.

Dann kann man auch Einzelunternehmer bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?