Wieso sind die meisten männlichen Star so klein?

13 Antworten

Sind sie das tatsächlich ? Mir ist das noch nicht aufgefallen. Aber vielleicht ist es ja so. Die Frage müsste dann wohl eher anders herum gestellt werden: Warum neigen unter den kleingewachsenen Menschen mehr dazu, sich zum "Star" hochzuarbeiten, als unter durchschnittlich großen ?

Darauf gibt es eine sinnvolle Antwort, die auf den Psychologen Alfred Adler zurückgeht. Ich nenne sie den "Napoleonkomplex". Napoleon war nämlich nur 150cm kurz, Alexander "der Große" sogar nur 140cm.

Besonders klein gewachsene Männer empfinden dies als einen Mangel und entwickeln eine Art Minderwertigkeitskomplex. Ihre oft unbewusst empfundene "Minderwertigkeit" kompensieren sie dann, indem sie sich bemühen, Besonderes zu leisten und dadurch "die Größten" zu werden. Eine Möglichkeit dabei ist es eben, ein Star zu werden.  

Meinste vielleicht etwa die Vogelrasse, die Stare....?          - (Wenn nicht, Mehrzahl von Star = Stars : korrekte Schreibweise macht's einfacher zu verstehen was Du meinst)! Davon fällt mir nur einer "aus'm Stegreif" grad ein: Humphrey Bogart, ach ja und von "Big Bang Theory" gibts auch einige - aber sonst..

Glaub, hier drückt sich einer absichtlich falsch aus, um sich über uns & unsere Beantwortungen zu amüsieren...!

0

Da musst du Ornithologie studieren, um das herauszufinden.

Aber du hast recht, Adler sind größer als Stare.

Egal wie groß die Star sind Chuck Norris ist am größten :) 

0

Was möchtest Du wissen?