Wieso sind die Grenzen zwischen den Staaten in der USA so gerade?

5 Antworten

Wenn Du genau hinschaust, dann kannst Du ziemlich gut unterscheiden, daß bei den geraden Grenzen keine Flüsse als Grenzfluß herhielten, und auch kaum andere geologische Hindernisse auftauchen - dieses Land gehörte zu den großen Prärien, wo Landmarken selten, und natürliche Barrieren kaum existent waren. Prärien oder Wüste, da haben die Vermesser schnurgerade durchgezogen.

Auszug aus dem Wiki über Colorado:

"Neben Wyoming und Utah gehört Colorado zu den drei Staaten der USA, die über keine natürliche Staatsgrenze verfügen, sondern ausschließlich entlang der Längen- und Breitengrade festgelegt wurden. Colorado erstreckt sich dabei von 37°N bis 41°N sowie von 102°W bis 109°W"

und schon isses erklärt;)

hallo, die Grenzen in anderen Gegenden der Welt sind "gewachsen", das heißt, sie wurden nach Volksstämmen oder Sprachen gezogen. In den USA haben sich die Eroberer nicht die Mühe gemacht, auf solche Dinge zu achten und haben, wie hier schön öfter geschrieben, gerade Linien zu gezogen, wo nicht z.B. Flüsse eine geeignete Grenze bildeten.

Was möchtest Du wissen?