Wieso sind die Fans von Konyaspor gegen Besiktas so ausgerastet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Krawalle unter Fans gibt es in Demokratien ebenso wie in einer angehenden Diktatur. 

Aber die Nähe Konya - Erdogan findet man x fach in der internationalen Presse

Wet.de:

Die Stadt Konya gilt als Hochburg der Regierungspartei AKP. Konyaspors Fans sympathisieren stark mit Präsident Recep Tayyip Erdogan, die Ultras von Besiktas gelten als große Kritiker Erdogans. Während des Spiels skandierten beide Fanlager politische Botschaften, was in türkischen Stadien vor wenigen Jahren verboten wurde. Konyas Fans brüllten „PKK raus“, die Gästefans antworteten mit „IS raus“. Die Polizei konnte die Fans während der Partie nur mit Mühe voneinander trennen.

Also ist ist doch Politik im Spiel.

Das sind einzig und allein Folgen der Dummheit. Gewalt und Politik haben mit Fußball nichts zu tun.

Weil die Besiktas Ultras Erdogan-Gegner sind und Konya eine Hochburg der Erdogan-Anhänger.


Schwachsinn

0
@ohwehohach

Und alle weiteren Quellen, dich ich auf die Schnelle finden konnte, sprechen zumindest von im Vorfeld skandierten politischen Parolen.

0

Ach und das glaubst? Wie dumm und Manipuliert man sein muss.

0
@Tommy212

Es steht Dir frei, eine seriöse Quelle zu nennen, die das widerlegt. Bis Du das geschafft hast, habe ich immerhin Quellen genannt - Du hast nicht einmal das geschafft.

Und wie kommst Du auf den schmalen Pfad, mich dumm nennen zu müssen?

0

Interessant ist es solche Fake News Glauben zu schenken. Die Türken sind Fußball krank dazu gehört auch Gewalt. Wenn du dich kaum damit Beschäftigt hast, dann lass es sein.

0
@Tommy212

Oh, ich weiß sehr wohl, was im türkischen Fußball so abgeht. Dennoch ist nicht alles, was so gemeldet wird, gleich eine Fake-News.

Warst Du denn dabei und kannst glaubhaft belegen, dass es im Vorfeld keine politischen Verbalauseinandersetzungen gab?

0

Was möchtest Du wissen?