Wieso sind die Einkommen in Deutschland so niedrig dass viele kaum mehr über der Grundsicherung liegen?

13 Antworten

Man muss auch die Lebenshaltungskosten mitrechnen.

https://www.arzt-wirtschaft.de/lebenshaltungskosten-so-teuer-ist-das-leben-in-europa/

Das Leben in Frankreich, vor allem aber in Dänemark und Finnland ist teurer als in Deutschland. In einer anderen Quelle fand ich, dass Deutschland beim Bruttolohn sogar etwas vor Frankreich liegt.

Und "viele" ist ein sehr dehnbarer Begriff (im Satz "dass viele kaum mehr über der Grundsicherung liegen?"). Wie viele sind denn viele? Und was ist "kaum"?

Ein Grund ist, dass Deutschland von allen Ländern der Welt an zweiter Stelle steht wenn es um die Steuerlast für den einzelnen Arbeitnehmer geht. Das bezieht sich nicht nur auf die Einkommenssteuer bei niedrigen Einkommen sowieso geringer ausfällt, sondern vor allem auch auf andere Steuern wie die Mehrwertsteuer oder sonstige Konsum- oder Verbrauchssteuern.

Ein weiterer Grund ist, dass Deutschland ganz historisch gesehen eine Exportnation ist. Durch diese Exportorientierung stehen viele deutsche Unternehmen in direkter Konkurrenz mit Unternehmen in Ländern die sehr viel günstiger produzieren können. Daher hat die Politik in Deutschland durch die Agenda 2010, die Ausweitung der Leiharbeit und die Subventionierung von Löhnen über die Arbeitsagentur dafür gesorgt, dass Löhne in den letzten 20 Jahren stagniert bzw. kaum gestiegen sind.

Das stimmt so nicht. Wer etwas gelernt hat und seinen Job gut macht, der hat auch bei uns ein gutes Einkommen.

Problem bei uns sind die Steuern und Abgaben welche das Einkommen erheblich reduzieren. Wenn man da mit anderen EU Staaten vergleicht, dann nehmen wir, was Steuern und Abgaben betrifft, eine der ersten Plätze ein.

Man muss da einen Durchschnitt der Einkommen sehen und sich keine Erbsen aussuchen. Da könnte ich auch Dubai nennen und sagen, dass dort weitaus mehr pro Kopf verdient wird, als bei uns.

Viele haben ein festes Arbeitsverhältnis und werden mindestens nach Tarif bezahlt ? Wieviele arbeiten zum Mindestlohn ? Wieviele haben hohe Einkommen ?

Wer kaum über der Grundsicherung liegt, hat vermutlich keine oder eine schlechte Ausbildung.

Das wird leider auch nicht besser, weil Deutschand die meisten Schulabbrecher in der EU hat.

Gut ausgebildetet AN sind mit ihrem Gehalt das in den letzten Jahren ständig gestiegen ist, zufrieden.

Knappheit. Wenn ich als Unternehmer nur wenig Geld habe, so gebe ich es lieber den Fähigsten und Qualifiziertesten, damit die bei mir bleiben. Dem Rest gebe ich nur das Nötigste. Außerdem stehen die ja eher unter dem Druck arbeitslos zu werden und in Hartz 4 abzurutschen. Angst macht gefügig, hehe.

Was möchtest Du wissen?