Wieso sind deutsche Filme und Serien fast immer so schlecht, dass es einem die Haare aufstellt?

6 Antworten

Irgendwer hat mal gesagt :

"Die Deutschen sind immer gute Schauspieler... nur nicht auf der Bühne"

Muss auch sagen das der Deutsch Film bis auf seine Anfangszeiten für mich Kaum Höhepunkte hat.

Igendwie traut sich keiner was... Zu 90% immer entweder (Liebes)Komödien Schema F (Schweiger/Schweighöfer) oder irgendwelche saudämlich Dramen.

Anscheinend wills die Masse auch so sonst würde der Schrott nicht Produziert werden.

Also ist eigentlich wieder der verbaucher der Schuldige der sich den Mist halt trotzdem brav reinzieht.

Ich denke deutsche Filme und Serien ist deshalb so schlecht, weil wir alles immer so "politisch korrekt" sehen und uns generell kaum was trauen. In der USA gibt es ja den Begriff "German Angst" und sie haben einfach recht.

Nehmen wir mal Game of Thrones. Dort sind definitiv sexistische und brutale Elemente vorhanden. In Deutschland wäre genau deshalb so eine Produktion nicht möglich. Denn hier muss alles einer gewissen Norm entsprechen.

Eine andere Serie ist House of Cards. Klar würde hier so was nicht produziert werden. Da könnten die Bürger ja auf dumme Gedanken kommen. Bloß keine Risiken eingehen.

Das ist aber hier mit vielen Dingen so. Wir schränken uns generell viel mehr ein.

Nehmen wir mal an ich würde eine Serie vorschlagen, in der ein Vater eines schwer behinderten Sohnes und einer dominierenden Frau entschließt zum Drogenboss aufzusteigen. Ich will mir jetzt dafür eine Investor suchen. Wer würde hier in Deutschland in so eine Serie investieren? Das könnte ja voll nach hinten losgehen. Und da würden ja die Feministinnen vielleicht auf die Barrikaden gehen. Und genau deshalb wurde Breaking Bad in den USA produziert. Denn dort hat man keine Angst davor kritische Themen oder andere Ansichten zu vertreten.

Dazu fällt mir das Thema "Killerspiele" ein. Das würde so in den USA kaum am Stellenwert haben. Hier wird es aber extrem diskutiert, weil man davon ausgeht das solche PC Spiele entsprechend Wirkung auf Menschen haben. Was absoluter Blödsinn ist, denn dann müssten sich schon ewig viele Gamer ausgerottet haben. Aber wir machen uns mit diesen Themen verrückt.

Wenn in Deutschland eine Produktion gemacht wird, dann versucht man vielleicht Humor mit den "gesellschaftlichen Normen" zu verknüpfen. Und so wird es eben ein "schlechter Humor".

Ein Kabarettist ist eigentlich nur ein guter Kabarettist, wenn er knapp an der Grenze der akzeptierten gesellschaftlichen Norm arbeitet. Und nicht weil er alles "korrekt" macht.

Schaut euch einfach mal deutsche Serien an. In keiner Serie wird wirklich ein Tabu Thema angegangen. Nirgendwo sprengt man die Grenzen des gesellschaftlich akzeptierten. Und genau deshalb sind deutsche Filmproduktionen oft extrem schlecht.

Fazit: Der einzige deutsche Film den ich gut fand war Krabat. Aber auch nur weil ich eh diese Art von Filmen mag.

Du hast recht damit, daran wird es wohl liegen.

0

Dieses Problem hab ich bei Deutschen Filmen und Serie auch sehr oft. Aber eine Erklärung dafür hab ich auch noch nicht gefunden. Es liegt vielleicht auch an unseren Geschmack. Oder wir sind zu sehr verwöhnt von Amerikanischen Filmen.

Was möchtest Du wissen?