Wieso sind Chips ungesund?

10 Antworten

Nichts ist ungesund - und alles ist ungesund.

Nichts macht dick - und alles macht dick.

Um es zu vereinfachen: Es kommt bei allem immer auf die Menge und das Maß an. Eine Tüte Chips am Wochenende gemütlich auf dem Sofa ist sicherlich kein Problem für niemanden, jeden Tag drei Tüten plus ein Fünferpack Snickers - und schon sieht die Sache anders aus .

Dazu ein kleiner Witz, der ganz gut hierhin passt:

Ein Patient fragt seinen Arzt: "Herr Doktor, was genau muss ich machen, um länger zu leben?" Darauf der Arzt: "Nun, keinen Alkohol, keinen Tabak, kein fettes Essen, viel Obst und Gemüse, wenig Fleisch, kein Fastfood, wenig Sex und keine wilden Parties". Darauf der Patient: "Und dann lebe ich wirklich länger?" Der Arzt: "Nicht unbedingt, aber es kommt Ihnen bestimmt viel länger vor!"

Prinzip erkannt?

Im Übrigen: Wenn man sich die Biografien der ältesten Menschen ansieht, die bislang auf unserer schönen Erde gelebt haben, so kommt man zu dem Resultat, dass genau diese Leute immer gepflegt auf das gepfiffen haben, was im Allgemeinen von den vielen selbsternannten Gesundheitsaposteln als Postulate empfohlen wurden und immer noch empfohlen werden.

Fröhliches Knabbern !!!

5

Vielen Dank

1

In Chips stecken reichlich transfettsäuren ausserdem steckt viel raffiniertes salz drin und sehr wenig eiweis. Wer abnehmen will und eine tüte chips zu sich nimmt hat somit schon seine tagesration ausgefüllt. Es gibt aber auch gesunde Alternativen zu chips, indem man sie selber aus kartoffeln oder gemüe macht.

5

Vielen Dank

0

Hier wurden leider sehr viele halbrichtige, veraltete und falsche Antworten gegeben.

Fett ist nicht grundsätzlich "giftig" sondern lebenswichtig.

Aber Fett ist bei weitem nicht gleich Fett. Kaltes Avocadofett oder Kokosfett ist weit qualitativer als dauererhitztes Frittierfett.

Die Frage ist also, welches Fett nimmt die Chipsfabrik und wie lange siedet es in den Kesseln, bis es ausgetauscht wird. Das ist ähnlich wie bei den Pommesbuden. Durch die hohe Temperatur (170 Grad ...) entstehen Stoffe, die keiner im Griff hat.

Weiterhin ist ein großes Problem, das bei Chips hoher Fettgehalt und hoher Stärkegehalt zusammenkommen. Das ist physiologisch besonders problematisch - bei so einer Mischung gelangt zwangsläufig Fett auf die Hüften.

Das so viel bejammerte Salz sehe ich nicht als großes Problem. Der alte Mythos "Salz macht Bluthochdruck" ist im Zerbröseln.

5

Vielen Dank

2

Was möchtest Du wissen?