wieso sind alle handy monsters geworden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hör einfach auf, es zu tun ... Pfeif auf Likes. Was bringen sie Dir im Leben? Nichts, richtig. Pfeif drauf, immer sofort verfügbar und erreichbar zu sein, ganz egal, ob es WhatsApp, Facebook oder was auch immer ist. Einfach mal nicht sofort aufspringen und reagieren. Ich lasse mir manchmal einfach Zeit. Ich bemerke zwar, dass da eine Nachricht kam, aber wische sie nur auf dem Sperrbildschirm beiseite.

Wenn jemand fragt, ob alles okay ist? Klar bin ich okay. Ich muss doch nicht immer sofort springen, nur weil jemand "hopp" sagt.

Manchmal möchte und braucht man Zeit für sich selbst, und diese Zeit sollte man sich dann auch nehmen, um der Seele eine kleine Verschnaufpause zu gönnen.

Du brauchst nur Dein Verhalten zu verändern, es ist kleiner Schritt, der Dir über Dich selbst viel Macht gibt.

Das Handy ist kein Monster, sondern dass, was Du daraus machst.

Als ich gemerkt habe, dass die Akkulaufzeit meines Smartphones immer kürzer wurde, habe ich mich auf dem Teil mal umgeschaut und festgestellt, dass ich auf so ziemliche alle Apps verzichten kann.

WLAN und/oder Internetverbindung über SIM wird nur noch hergestellt wenn ich im Netz wirklich etwas machen MUSS. Sonst ist alles aus.

Meine Mails rufe ich wieder am PC ab und die Flatrate habe ich auch gekündigt. Die paar MB die ich verbrauche wenn ich Infos benötige kann ich auch so zahlen.

Mein Akku hat Danke gesagt und hielt auf meinem alten Handy dann auch schon mal knapp 14 Tage (mein neues NUR ca. 10 Tage).

War ein langer Weg dahin, aber funktioniert. Ich sitze zwar tagsüber beruflich viel am Rechner (ca. 50% der Arbeitszeit), aber rufe meine privaten Mails da auch nicht ab, obwohl ich es könnte.

Mein Umgebung hat sich schnell daran gewöhnt und mir fällt es nicht mal mehr auf, wenn ich 2 Wochen nach dem letzten Aufladen feststelle, dass mein Smartphone leer am Gürtel hängt.

UND. Ich habe nicht mehr das Gefühl ständig erreichbar zu sein zu müssen.

Wers halt mit sich machen lässt.

"Was kann ich daran ändern ?"

Lass es einfach.

Wenn du nicht mit den Social Media Krams zurecht kommst, dann lösch den ganzen Mist und reduziere es auf ein Minimum.

Am Ende hat jeder selbst die Verantwortung für sich zu vertragen. Da kann man die Handys noch so sehr als Teufelszeug (Monster) betiteln. Ändern kann nur der Mensch was.

Was möchtest Du wissen?