Wieso sieht man Helle sachen im Dunklen doppelt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Deine Linse(n) nicht zentrosymmetrisch gekrümmt ist, sondern eine überlagerte Zylinderkrümmung oder gar Riefen aufweist (wie meine auch), gibt es auf der Netzhaut mehrere Bilder.

Im Hellen gehen die neben hellen Obkekten einfach unter (sind zwar theoretisch da, aber untergeordnete Intensität), ausserdem ist im Hellen die Pupille kleiner.

Ich sehe zB eine weit entfernte Lichtquelle mit einem Auge ähnlich einer Bahnhofsuhr, die auf 20 nach 6 steht (im Negativ).

Mit dem anderen sehe ich zB einen hellen Stern wie ein Semicolon plus einem zusätzlichen Punkt.

Der Optiker kann das meist befriedigend korrigieren, indem er die Haupt-Falsch-achse gegenkrümmt, aber nur in einfachen Fällen vollständig. Die modernen Computerdiagnosen haben die Berechnung stark verbessert.

Heißt, glaube ich, Astigmatismus.

und wie begründest du die Tatsache das es verschwindet sobald ich die Augen MINIMAL zu kneife?

0
@Logdash

da habe ich nur eine vage Vermutung: Die Zylinderkrümmung hat eine annähernd horizontale Achse, so dass sie sich bei schmalem Schlitz nicht/kaum auswirkt?

Schau mal mit offenem Auge durch schmale Fingerschlitze (oder andere, zB Karton) und drehe die Schlitzrichtung. Am besten ist ein Objekt wie Venus oder Sirius, mir ist das aber auch schon bei einem Nachtspaziergang durch die die Stadt umgebenden Berghänge aufgefallen.

0

das hat aber denke ich wenig mit einem schlitz zu tun da ich die Augen wirklich kaum zu kneife, wenn ich in den Spiegel dabei gucke sieht man eigentlich nicht mal das die Augen weiter zu sind, so MINIMAL ist das, und wieseo haben dann die befragen Leute genau das gleiche wie ich, (auch verschoben in die gleiche Richtung, es verschwindet wenn man die Augen zu kneift) .. das kann doch kein Zufall sein, denkst du es könnte auch durch tränenflüssigkeit kommen da man darauf sich konzentriert hat man die augen vielleicht ein kleines stück weiter auf als sonst, denn normal fällt es mir eigentlich nicht auf,nur wenn ich drauf achte

0
@Logdash

ebenfalls nur vage Vermutung: vllt deformiert das leicht zukneifen das Auge ein wenig? Hab aber keine echte Ahnung! Fordere einfach noch eine AW an, wenn nichts mehr kommt, ich kann Dir nicht weiterhelfen!

0

die andere Theorie ist, du schielst und solltest mal einen Augenarzt aufsuchen.

das ganze ist nur im dunklen und auch mit nur einem Auge und wie gesgat andere haben das auch

0
@Logdash

Ich weiß nicht, wen Du so alles kennst.

Aber normale Leute (mit gesunden Augen) kennen diesen Effekt wirklich nicht.

0

Ich würde mal zum Augenarzt gehen. Könnte z.B. eine MDF Dystrophie sein. 

MittelDeutsche Focus-Mangelausbildung?

MittelDichterSpanFaserplattenkleinwuchs?

Der Aküfi hat wieder zugeschlagen!

0
@Iamiam

Man kann auch mißverstehen wollen...

"MDF Dystrophie" liefert in jeder Suchmaschine das richtige Ergebnis. 

Und selbst Ärzte verknoten sich bei "Map-Dot-Fingerprint-Ephitel-Dystrophie" öfter mal die Zunge...

0
@clemensw

habs inzwischen auch selbst geguglt. Ja, ist ein kompliziertes Wortungetüm, AKü verzeihlich!

0

Das ist völlig unüblich und ein Anzeichen für einen Augenfehler.

Geh zum Augenarzt, wahrscheinlich brauchst Du eine korrekt angepasste Brille.

Was möchtest Du wissen?