Wieso sieht kommunistische Propaganda immer ähnlich aus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

komische Frage.... es ist doch der Sinn des Kommunismus möglichst alles gleichzuschalten und keine Individualität zuzulassen; jeder soll dem Gemeinwohl dienen und seine eigene Persönlichkeit in den Hintergrund stellen - es ist doch wohl nur logisch, dass man deshalb innerhalb kommunistischer Propaganda wohl kaum unterschiedliche Charaktere darstellt, sondern natürlich immer denselben Typus


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und in Kuba ist die Kunst wieder anders, so auch die Propaganda, also verallgemeinere nicht, sondern hol dir mehr Infos ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LordRob
07.04.2016, 19:03

ich habe mir viele propagandaplakate aus Russland,Deutschland und korea angesehen, und alle sehen ähnlich aus, mit menschen die seitlich in den himmel gucken und kleineren sachen(panzern, oder viele soldaten) davor

0

Kunst und Kultur ist ein Bereich, in dem sich der totalitäre, entindividualisierende Charakter von Glaubenssystemen mit Rechtgläubigkeitsanspruch am sinnfälligsten zeigt.

Diese Uniformität ist beileibe nicht nur ein Phänomen kommunistischer Kunstdarstellungen, sondern auch solcher der Religionen oder auch des Faschismus.

Bezeichnenderweise warb Stalin Ende der 30er Jahre intensiv um Arno Breker, den Haus- und Hof-Bildhauer Hitlers...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist der sogenannte "sozialistische Realismus"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?