Wieso sieht ein Herz so aus?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Die Herzform, die man so malt oder die für Liebe steht, ist ja nur angelehnt an die tatsächlich Form des Herzens.

Sterne haben ja auch keine Zacken....

Geschichte [Bearbeiten]Das Symbol entspringt den stilisierten Darstellungen von Feigenblättern, wie sie bereits im 3. Jahrtausend v. Chr. zu finden sind. Als Dekor finden sich Feigen- und später auch Efeublätter häufig auf Vasen und besonders in minoischen Fresken. Im 8. Jahrhundert dekorierten korinthische Vasenmaler ihre figürlichen Abbildungen mit Efeublättern und herzförmigen Weintrauben. Das Efeublatt symbolisierte in griechischen, römischen und frühchristlichen Kulturen die ewige Liebe (Efeu ist eine sehr langlebige Pflanze).

Kombination der Symbole Herz (Liebe) und Ring (Ehe)In der Minneliteratur des 12. und 13. Jahrhunderts tauchen schließlich Efeublätter in Liebesszenen auf, bald in roter Farbe gemalt, die selbst als Symbolfarbe für die Liebe steht. Das heute so bekannte Symbol eines roten Efeublattes, mit dem Bild des liebenden Herzens verbunden, verbreitete sich über Europa. Der einzigartige Erfolg der Herzform kann vermutlich auf die Wirkung als Symbol für das weibliche Gesäß (Rundungen) und die Vulva der Frau (spitz auslaufendes, unteres Ende) zurückgeführt werden. Der Psychologieprofessor Galdino Pranzarone sieht in diesem Effekt insgesamt den Hintergrund des Herzsymbols. [1]

Auch die Verwendung des Symbols durch die Herz-Jesu-Verehrung in der katholischen Kirche trug sehr zu dessen Verbreitung bei. Das Symbol wurde in die Heraldik eingeführt, und Ende des 15. Jahrhunderts ersetzte das Symbol auf französischen Spielkarten den auf italienischen Tarock-Karten gebräuchlichen Kelch (siehe auch Gral).

Als Darstellung für das menschliche Herz wurde das Herzsymbol nur in der Zeit vom 13. bis 16. Jahrhundert verwendet. Frühere Abbildungen benutzten eine Pinienzapfen- oder Pyramidenform, die auf der anatomisch gewonnenen Beschreibung der hippokratischen Schule beruhte. Nachdem diese Erkenntnisse im frühen Mittelalter in Vergessenheit gerieten, übernahmen die Mediziner das blattförmige Symbol in ihre Darstellungen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Herz_(Symbol)#Geschichte

Weil die anatomische Version erstens schwerer zu Zeichnen ist, wenn man es detailierter machen will und zweitens sieht die konventionelle Herzform einfach schöner aus...

Die anatomische Form hat doch was wesentlich unromantischeres oder ;)?

Ja, so fleischig XD

0

Nimm mal zwei solcher Herzen und halte sie zusammen: Voilà, da ist das uns altbekannte Herz. Wahrschenlich wurde das so gemacht, weil Paare (Menschen) ja zusammengehören. So sind aus zwei Herzen eben das geworden, was wir kennen...

Die Herzform wie wir sie zeichnen, ist unserem von den Konturen her so nachempfunden und soll Gefühl beschreiben können.

Weil es ein Symbol ist und keine detailgetreue abbildung. Du hast ja auch keine Fotos von Toiletten auf den Schildern, die zu nem WC weisen.

ehm ich hab glaub ich mal irgendwie sowas gehört das jede "hälfte" des herzes für eine person steht

Das "Herz" auf Valentinskarten ist durch die Form des Gesäßes einer sich vorbeugenden Frau entstanden.

Hab mich immer schon gefragt obs der hintern oder die brüste sein sollen

0

Das ist ja cool :D

0

ich kann auch sagen wenn ich einen Ausserirdischen sehe und dann sage " wieso sieht es nicht so aus wie ich mirs vorgestellt habe" ;)

Die symbolische Herzform ist eine Anspielung auf den Schattenriss zweier sich Küssender Menschen.

Warum benutzt Du nicht mal Google? Wenn man dort eingibt "Woher kommt die Herzform" findet man die Antwort ganz schnell selbst.

♥ -weil es so auf die tastatur programmiert wurde :) ♥

Achso <3 ^^

Wieso wird daraus kein Herz? :P

0

Was möchtest Du wissen?