Wieso sieht das Österreichische Kennzeichen anders aus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich vermute, dass es mit der Herstellung zu tun hat, die ist etwas abweichend von den deutschen Schildern. Auf den österreichischen Kennzeichen ist umlaufend ein ziemlich breiter Rahmen von gut 1 cm Dicke und dieser ist nicht bedruckt, abgesehen von den roten Streifen oben und unten. Innerhalb dieses Rahmens ist dann quasi eine rechteckige Vertiefung, wo die Buchstaben geprägt sind und am linken Rand dieser Vertiefung befindet sich dann das blaue Eurofeld. Ich denke, dass man den linken Zentimeter zwar bedrucken könnte es aber evtl. aus optischen Gründen nicht macht, damit man in dem blauen Feld nicht so eine "Stufe" drin hat. Aber die gesetzlichen Vorschriften lassen das zu und warum sollte man das dann nicht so gestalten, sieht meiner Meinung nach auch nicht schlechter aus.

Als Erläuterung mal noch ein Bild mit einem A- und D-Kennzeichen im Vergleich, da sollte man diese Randprägung erkennen können.

A-D-Vergleich - (Auto, Reise, Österreich)

Was möchtest Du wissen?