Wieso siebt man das Mehl bei einem Kuchen-Teig?

5 Antworten

...weil Klumpen im Teig der Hit sind.Ausserdem wird es lockerer.

ahja Danke :)

0

Um zu kontrollieren, dass keine Maden und Würmer drin sind. Der Nebeneffekt ist, dass es keine Klümpchen gibt.

@flaglich, Wie oft hast Du schon Maden oder Würmer im Mehl gehabt, wenn das für Dich ein Grund ist, Mehl zu sieben?

0
@Alicia54

so sechs bis zehn mal. Ist aber schon länger her, weil ich keine Kuchen mehr backe.

0
@flaglich

Dann war das Mehl falsch (geöffnet) gelagert oder asbachuralt.

Mehl brauch.man nicht nur zum Kuchen backen. Oder machst Du keine Mehlschwitze, Pfannkuchen ect?

0
@Alicia54

Selten inzwischen, meistens noch zum mehlieren. Damals hatte ich regelmäßig Brot gebacken. Das mit dem Lagern will ich auf keinen Fall abstreiten. Jetzt, wo ich ziemlich lange brauche um ein Kilo zu verbrauchen, habe ich um die Papiertüte noch eine Vorratsdose. Aber gewohnheitsmäßig siebe ich weiter und habe mir aus Portugal auch schöne Siebe mitgebracht.

0

Ich finde der Kuchen wird lockerer wenn das Mehl gesiebt wurde.

Alles Mythen :D Heutzutage ist es kein " muss".

Stimmt , es sei denn das Mehl ist feucht geworden !

1

Damit es lockerer und fluffiger wird

Was möchtest Du wissen?