Wieso sehne ich mich so sehr nach Jesus?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

In der Bibel heißt es (Offb. 3,20): "Gebt Acht, ich stehe vor der Tür und klopfe an! Wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, werde ich bei ihm einkehren. Ich werde mit ihm das Mahl halten und er mit mir."

und es heißt auch (Joh. 14,23): "Wer mich liebt, wird sich nach meinem Wort richten; dann wird ihn mein Vater lieben, und wir werden zu ihm kommen und bei ihm wohnen."

Anscheinend bemerkst du das gerade besonders deutlich.

http://www.bibleserver.com/text/GNB/Johannes14

Da geht Gott selbst, die Liebe in Person, auf dich zu - nicht nur irgendein Prophet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt daran dass du dir das einredest.

Gefühle entstehen nicht im Herzen, wie so gerne behauptet wird, sondern im Kopf.

Dein Gehirn leitet einen Befehl an entsprechende Drüsen weiter, welche dann die nötigen Hormone produzieren, welche dich schlussendlich fühlen lassen. Das betrifft alle Gefühle, Freude, Liebe, Trauer, Zorn etc.

Nun ist es so, dass wir die Produktion dieser Hormone mit unseren Gedanken steuern können. Wenn du an etwas lustiges denkst, fühlst du dich erheitert, obwohl nichts passiert ist außer dass du gedacht hast. Dasselbe mit traurigen Gedanken.

Und mit Liebe genauso.

Irgendetwas, ein Ereignis oder ein Gespräch haben dich dazu gebracht an Jesus zu denken und so wie sich das anhört auf eine romantische Art. Durch diese Gedanken hat dein Gehirn den Auftrag gegeben erst einmal eine kleine Menge Liebe zu produzieren.

Das hat dich nachdenklich gemacht, du hast dich auf das Gefühl konzentriert und es zu Jesus zurückverfolgt, woraufhin dein Gehirn den Befehl gab noch mehr Liebe freizusetzen.

Das ging so lange bis du den Punkt erreicht hast an dem du dich jetzt befindest. Das Gefühl Jesus zu lieben und/oder von ihm geliebt zu werden ist reine Kopfsache. Wenn du weiter daran denkst wirst du dieses Gefühl weiter empfinden und sogar noch intensiver.

Wenn du aufhörst daran zu denken wird es verschwinden, wenn du gegenteilig denkst, wird es sogar zum gegenteiligen Gefühl.

Dasselbe Prinzip gilt für Liebe zwischen Menschen, Liebe zu Gott oder von Gott, Allah, Mohammed, dem fliegenden Spaggetthimonster, Fantasiefreunden oder Objekten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarahj
23.11.2015, 21:22

ach mann - Du nimmst der Liebe jede Romantik. Natürlich ist das auf chemo-elektrischer Ebene so - aber muss man das so grass ausdrücken? Das finde ich nicht fair ;-(

0

Ein guter Mensch, der Frieden propagiert und sogar lebt, der anderen Hilft, und ohne Gewalt ist, der für andere leidet ist ein positives Bild, und ein erstrebenswertes Ziel - unabhängig von Religion oder nicht-Religion.

Niemand von Verstand findet daran irgend etwas Schlimmes.

Die Welt wäre sicher eine Bessere, wenn alle so handeln würden, ob es ihn nun gab oder nicht, und ob er nun Sohn Gottes war oder nicht.

Der Christ sagt: "schön daß es ihn gab, und er Sohn Gottest war", der Muslim sagt: "schön daß es ihn gab auch wenn er "nur" Prohet war", und der Atheist "schön wenn ihn gab, auch wenn er "nur" ein besonders guter Mensch war" - aber alle finden seine Eigenschaften gut.

Also lebe ein bisschen danach - egal in welcher Religion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scrutinize
24.11.2015, 14:11

...der für andere leidet ist ein positives Bild

Also lebe ein bisschen danach - egal in welcher Religion

o_O

Einen komischen "Jesus" hast du dir da zurechtgebacken...

1
Kommentar von DerBuddha
29.01.2016, 22:10

du scheinst zu vergessen, dass in den schriften nur die dinge über ihn stehen, die ins glaubensbild passen, alles andere wurde weggelassen.........die wahrheit ist aber folgende:

jesus wäre aus heutiger sicht ein terrorist, er war zudem anführer einer untergangssekte und ließ sich von frauen aushalten, er hatte nicht nur eine sondern viele..............

und viele seiner märchen stimmen auch nicht, weder das geburtsjahr, noch das geburtsdatum und schon gar nicht das märchen von den 3 heiligen königen.....UND, er sprach sogar drohungen aus und sprach vom kriegund von der zwietracht die er bringen will und vieles mehr..........!!!!

1

Auf meinem Profil findest du Gründe, warum ich an das Christentum glaube. Kannst ja mal vorbeischauen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarahj
24.11.2015, 14:41

ich habe meinen Kindern immer gesagt:
pass auf und steig nicht zu Fremden in ihr Profil (äh. oder war es das Auto?)

0
Kommentar von Cassie5
24.11.2015, 15:41

Sarahj, warum gibst du zu jeder Antwort so komische Kommentare?

3

hallo Winter54321, ich kann das gut nachvollziehen; du assozierst das faszinierende Wesen von Jesus mit seiner zutiefst menschlichen, mitmenschlichen Lehre, die Barmherzigkeit, Erbarmen, Güte für alle Lebewesen, ohne Unterscheidung des Glaubens, der Herkunft etc beinhaltet.  Darin unterscheidet sich prinzipiell die Lehre Jesu von der des alten Testaments und auch der des Qur'an. Allahs Barmherzigkeit und die seiner Gläubigen richtet sich nur auf die eigenen Glaubensbrüder, Nicht- und Andersgläubige werden verflucht, verdammt und als minderwertiger als Tiere behandelt. Auch die Ethik des alten Judentums machte Unterschiede zwischen dem eigenen, auswerwählten Volk und denen Gojim (Nicht-Juden).

Jesus bezieht in die Liebe Gottes alle Menschwesen ein und die ethischen Prinzipien der Jesus-Botschaft gelten ebenfalls für alle Menschen, nicht bloss für Kirchenchristen.

Vermutlich ist es das, was dich an der Person Jesu so mit Liebe und Freude erfüllt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht bzw. wahrscheinlich ruft Jesus dich und möchte, dass du an ihn glaubst...

Sehr empfehlen kann ich dir folgende Seite: http://islamseite.de

"Gott will, dass alle Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen" steht in 1. Timotheus 2,3a-4. Als Weg zur Errettung hat Gott die Erkenntnis der eigenen Sündigkeit und die Annahme des stellvertretenden Opfers von Jesus Christus am Kreuz gewählt. Viele Religonen versuchen durch eigene Werke den Himmel (oder andere Vorstellungen) zu erreichen. Aber wie könnten wir einem allmächtigen Gott mit unseren Werken gefallen und ihn damit beeindrucken? Wie könnten wir uns durch unsere vermeintlich tollen Werke das Himmelreich erwerben? Die Bibel zeichnet einen anderen Weg. Für mich ergeben diese Aussagen sehr viel Sinn und eben auch die Vorstellung, dass wir es aus unserer eigenen Kraft und unserer vermeintlich guten Werke nicht bis in den Himmel schaffen können, da wir in Worten, Taten und Gedanken Fehler begehen und sündigen (tagtäglich, wenn wir ehrlich sind). Doch Gott hat uns in aller Freiheit und in seiner Gnade die Möglichkeit zur Vergebung unserer Sünden gegeben und öffnet uns damit die Tür zu ihm in seine Herrlichkeit. Trotz unserer Fehler und Sünden können wir reingewaschen, sauber und heilig vor einem völlig reinen, heiligen und gerechten Gott stehen.

Jesus sprach: "Größere Liebe hat niemand als die, dass einer sein Leben lässt für seine Freunde. Ich nenne euch nicht mehr Knechte, denn der Knecht weiß nicht, was sein Herr tut; euch aber habe ich Freunde genannt, weil ich euch alles verkündet habe, was ich von meinem Vater gehört habe" (Johannes 15,13-15).

Am Kreuz hat Jesus für uns sein Leben gelassen, damit wir Vergebung unserer Sünden haben dürfen. Wenn wir an ihn glauben, können wir sein Freund werden. Doch noch viel mehr sogar werden wir Gottes Kinder (und damit Erben!), wenn wir an Ihn glauben: "Wenn wir aber Kinder sind, so sind wir auch Erben, nämlich Erben Gottes und Miterben des Christus" (Römer 8,17a).

Jesus sprach: "Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer an mich glaubt, der hat ewiges Leben" (Johannes 6,47). 

In Johannes 3,16 steht: "Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarahj
24.11.2015, 14:43

werden die Sprüche eigentlich inhaltsreicher, wenn man sie mit Kapitelangaben würzt, oder macht ihr das, um irgendwie belesener zu wirken?

0
Kommentar von Cassie5
24.11.2015, 15:38

Meinst du die Angaben, wo der Vers in der Bibel steht? Das machen wir, damit jeder nachprüfen kann, ob es wirklich so in der Bibel steht, oder man auch den Kontext lesen kann. Außerdem kannst du dir die Angabe aufschreiben, wenn dich ein Vers zum Beispiel berührt hat. Du kannst ihn dann immer aufschlagen und musst nicht den ganzen Vers abschreiben.

3

Winter, ich weiß ja nicht wie alt du bist; aber deine Frage klingt sehr nach Jugend und zwar nach einem jungen Menschen, der auf der Suche ist. Ich bin zwar in eine christliche Religion hineingeboren, aber ich kann mich in dich gut hineinversetzen, da ich in meinen Teenager-Jahren sehr auf der Suche war.

Neulich haben wir in unserer Gemeinde ein Lied gesungen - es kamen mir fast die Tränen, da ich mich persönlich angesprochen gefühlt habe und  in vergangene Jahre zurück versetzt.

1. Aus gutem Grund hat Gott die Wahrheit dir gezeigt. Er führte dich aus Finsternis zum Licht. Er sah, du suchtest ihn und auch Gerechtigkeit. Voll Mitgefühl verbarg er sich dann nicht. Dein Wort gabst du ihm, seinen Willn zu tun. Zu helfen dir wird seine Hand nicht ruhn.

(REFRAIN) Erkauft durch Jesu Opfer, gehörst du Gott allein.Er festigt deinen Schritt, wird Stärke dir verleihn.Ein Freund und ein Beschützer wird der Höchste dir sein,dich führen liebevoll, dich stärken und befrein.


Google  mal nach dem Buch "Der größte Mensch, der je lebte" und lade es dir runter. In dem Buch erfährst du viel über Jesus Christus - deine Sehnsucht wird gestillt werden.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarahj
24.11.2015, 14:38

Robert Wadlow, mit 272 cm !

0

Weil Jesus dich ruft ! Jesus sagt ' Meine Schafe hören meine Stimme und sie fügen mir "! Jesus möchte mit dir eine lebendige Beziehung führen ! Jesus ist kein Prophet er ist der Lebendige Sohn Gottes ! Les einfach die Bibel und bete u d mache dir selbst ein Bild;)

Gott segne dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarahj
23.11.2015, 21:35

oje - jetzt geht die Bekehrerei schon wieder los...
... ihr könnt es wohl nicht lassen.

1
Kommentar von RobertEntso
23.11.2015, 21:48

Ich bin dazu berufen Gottes Wort jeden Menschen zu verkünden Wenn es dich Stört dann wende dich an Gott;) Oder kommentier doch einfach nicht...

0
Kommentar von RobertEntso
23.11.2015, 21:51

Was soll den das dumme Kommentar ? wo lebst du den @sarahj

0
Kommentar von RobertEntso
23.11.2015, 21:56

Wieso kommentierst du eigentlich auf solche fragen wen nur Müll dabei raus kommt mach dir selber ein gefallen und geh schlafen , kannst doch nicht über Themen reden wovon du kein plan hast Mädel

0

1.Korinther 16,22 Wenn jemand den Herrn Jesus nicht lieb hat, der sei verflucht. Maranata!

Maranata bedeutet: »Unser Herr, komm!«, oder: »Unser Herr kommt!«

Verflucht ist die Menschheit seit dem Sündenfall. Angedeutet im Koran und beschrieben in der Bibel. Dieser Fluch wird aufgehoben, für die die Jesus lieben. Denn aus Juda soll der kommen, der in Israel Herr sei, dessen Ausgang von Anfang und von Ewigkeit her gewesen ist. [Micha 5,1]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarahj
24.11.2015, 14:17

komische Ansichten hast Du.

Wenn ich meinem Kind sage:

"liebe mich, sonst schlage ich dich tot (bzw. betrafe dich mit ewiger Verdammnis, was ja noch schlimmer ist)",

ist das dann "Liebe"? Erwarte ich dann wahre Liebe? Und bin ich dann der allliebende Vater?

Es scheint als sei die menschliche Moral inzwischen weiter zu sein als die dieses gottes. Oder hast Du eine andere Definition von "Liebe". Kann ja sein, daß da was verwechselt wird. Sorry, aber mit Verlaub: das ist krank.

0

Gehe in eine Kirche, verlange das neue Testament und lese. Danach urteile selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Winter54321
23.11.2015, 21:43

Das hab ich auch Zuhause..trotzdem bevorzuge ich den Koran danke. 

0

Auch Jesus war ein Prophet. Auch wenn Mohammed nach dem Islam der letzte und damit wichtigste Prophet war, so hat Jesus selbstverständlich auch seine Berechtigung verehrt zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von webschamane
23.11.2015, 21:25

Gibt es eigentlich auch Propheten, die nicht von sich selbst sagen, sie wären der letzte und wichtigste ?

0
Kommentar von RobertEntso
23.11.2015, 21:34

wieso war Mohamed der wichtigste Prophet? die Bibel gibt es doch 600 Jahre vor dem Koran oder? Mohamed war ein Mörder gewesen hat den Soldaten erlaubt Frauen zu vergewaltigen er hatte Nebenfrauen gehabt mehr als andere !" Und jetzt wirst du zu 10000% fragen wo steht dass!? Im Koran steht es Selbst!! immer dieses Gerede letzter Prophet bester Prophet wichtigster Prophet alles lüge! les die Bibel

0
Kommentar von RobertEntso
23.11.2015, 21:39

Paulus schreibt in Galater 1,8-10: „Aber auch wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch ein Evangelium predigen würden, das anders ist, als wir es euch gepredigt haben, der sei verflucht. Wie wir eben gesagt haben, so sage ich abermals: Wenn jemand euch ein Evangelium predigt, anders als ihr es empfangen habt, der sei verflucht.

0
Kommentar von RobertEntso
23.11.2015, 21:41

Es gibt keine Fehler in der Bibel ! das ist nur das Gerede von Leuten die keine Ahnung von der Bibel haben aber mitreden wollen dan zeig doch mal bitte solch einen Fehler der Bibel oder falsche verse !

0

Vielleicht stehst du eben eher auf den feminineren Typ-Mann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Winter54321
23.11.2015, 21:21

Ja, das ist schon eher mein Typ..aber hat damit nichts zutun. 

0

Vielleicht ruft Jesus dich in seine Nachfolge. Sprich einfach mal mit ihm. Er wird dir schon sagen / zeigen, was das Richtige ist :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest dich mal mit psychologen unterhalten, denn du bist auf einer stufe, die man "sucht" betiteln kann und dass kann sehr gefährlich werden..........ausserdem:

du scheinst zu vergessen, dass in den schriften nur die dinge über ihn stehen, die ins glaubensbild passen, alles andere wurde weggelassen.........die wahrheit ist aber folgende:

jesus wäre aus heutiger sicht ein terrorist, er war zudem anführer einer
untergangssekte und ließ sich von frauen aushalten, er hatte nicht nur
eine sondern viele..............

und viele seiner märchen stimmen  auch nicht, weder das geburtsjahr, noch das geburtsdatum und schon gar  nicht das märchen von den 3 heiligen königen.....UND, er sprach sogar  drohungen aus und sprach vom krieg, von der zwietracht die er bringen will und vieles mehr..........!!!!

immerhin sagte er selbst, dass er nicht gekommen ist, um frieden zu bringen sondern das schwert und dass sagt alles............!!!

er wurde von fanatikern 40 jahre nach seinen tod zu dem gemacht was er nie war................:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er ein toller Typ ist. . . .LG Klaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?