wieso sehe ich auf fotos immer so anders aus als im spiegel?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Kameras könnnen auf Bildern oft nicht die Lichtverhältnisse der Realität bestens wiedergeben. Ein Spiegel ist da besser. Für andere siehst du weder so aus, wie du dich im Spiegel noch wie du dich auf Fotos siehst. Denn man selbst ist mit sich am kritischsten und bemerkt Makel und kleine Auffälligkeiten, die in anderen überhaupt nicht auffallen. Realität ist subjektiv. Ein kurzer Blick in den Spiegel morgens reicht. und sich wegen jeder Kleinigkeit ne Viertelstunde mehr vor den Spiegel zu stellen oder sich mit keienm Foto zufriedenz zu geben, macht einen psychisch kaputt.

die kamera nimmt das auf was andere menschen auch sehen. im spiegel siehst du dich spiegelverkehrt. und deshalb ist die ansicht eigener fotos manchmal etwas irritierend, weil man den anblick eben nicht gewohnt ist.

nimm dir mal eine freundin oder freund zu seite, den du gut kennst. stell den vopr den spiegel und schau dir sein spiegelbild an. du wirst verblüfft sein wie anders er darin wirkt. ;-)

Weil Du im Spiegel das Dir bekannte Spiegelbild siehst, auf Fotos hingegen siehst Du Dich "richtig herum" - also so, wie Dich alle anderen auch sehen. Diese wären allerdings von Deinem Spiegelbild irritiert, da sie es üblicherweise nie zu Gesicht bekommen.

so würde ich es nicht sagen. wenn ich freundinnen von mir im spiegel sehe, schaut das für mich nicht komisch aus. ich kann ja auch die fotos die ich von mir mache spiegeln, sodass ich sie so wie im spiegel von mir sehe und es sieht noch immer sehr unterschiedlich aus.

0

Weil man im Spiegel nur auf bestimmte Details achtet. Man kennt sich ja selber. Die Kamera zeigt einen aus einer anderen Perspektive. Die meisten gefallen sich auf Bildern weniger!

Eher so, wie im Spiegel. Die Kamera, sagt man, macht einen 5 kg schwerer. Und das Abbild auf einem Foto ist immer verfälscht. Mach dir keine Gedanken.

ok, ich hoffe mal es ist so.

0

im spiegel ist dein gesicht spiegelverkehrt, und dein spiegelverkehrtes gesicht bist du gewohnt, ein kamerabild zeigt dir wie dich andere menschen sehen, bzw. du in echt aussiehst

doch wenn ich ein foto spiegle sehe ich es wieder so, wie ich es gewohnt bin, also wie im spiegel doch es sieht immer noch völlig anders aus als wenn ich in den spiegel schau.

0
@cappuchicko

ein spiegel spiegelt anders als ein bearbeitungsproramm und vielleicht hats auch etwas mit den lichtverhältnisen, der Kamera etc. zu tun

0

Da du dich im Spiegel selbst betrachtest und das auch noch seitenverkehrt, entspricht diese subjektive Wahrnehmung deinem wirklichen Aussehen weniger als ein Digitalfoto.

ja, die Fotos spiegeln halt die harte Realität wieder ;-)

ääähm und spiegel nicht?

0

im spiegel siehst du dich seitenverkehrt.

Im Spiegel siehst du dich ja spiegelverkehrt.

Was möchtest Du wissen?