Wieso schwebt alles im Universum?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Frage ist zwar etwas her, aber du hast noch keinen Stern vergeben 😃

Die Antwort ist ganz einfach:
Im Weltraum schwebt nichts, alles ist in Bewegung!

Beispiel Erde:
Äquator 40.075 km : 24 Stunden =
1669,71 km/h -> so schnell bewegt du dich (mit der Erde), am Äquator.

Aber nicht nur dass! Das ganze Sonnensystem rast durch unsere Galaxie!
Genauso wie unsere Galaxie nicht einfach "schwebt", sondern sich durch den stellaren Raum bewegt.

Und jetzt fragst du dich: "Wieso merke ich dass nicht?"

Ganz einfach: Geschwindigkeit ist relativ!
Je nach Bezugspunkt empfindest du sieh anders. Zwei einfach Beispiele:

1) Wenn du mit einem Auto 200 km/h auf ruhiger freier Strecke fährst, und alles um dich herum ist frei und leer, kommt es dir nicht schnell vor. Siehst du in der Ferne aber einen Baum, hast du einen Bezugspunkt! Um so näher du dem Baum kommst, um so mehr nimmst du wahr wie schnell du eigentlich bist!

2) Noch einfacher: Flugzeug! Wenn du fliegst, merkst du ja auch nicht das du knapp 750 km/h Reisegeschwindigkeit hast, da du über den Wolken nichts hast an dem du deine Geschwindigkeit ausmachen kannst.

So ist es eben auch im Weltall, wenn man unsere Nachbargalaxie Andromeda als Bezugspunkt nimmt stellt man fest, dass sich die Milchstraße mit extremer Geschwindigkeit auf diese zu bewegt.

Im All steht also nie etwas still bzw. schwebt etwas vor sich hin, alles ist in Bewegung :) !

Als kleine Animation hier ein Video:

Da geht es um Zeit und den Kalender (ist auf Englisch), aber ab der 18 Minute kannst mal schauen, da kommt dann kurz vor Ende eine Animation wie sich die Erde wirklich (physikalisch im All) um die Sonne bewegt und wie sich die Sonne dabei durch die Galaxie bewegt.

Ich hoffe der Text war verständlich und hat dir geholfen, wenn du noch mehr wissen willst, frag ruhig :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn scheinbar ein stabiler Schwebezustand der Materie im Raum vorhanden ist, dann liegt das daran, dass zwei Erscheinungen sich gegenseitig die Waage halten, die wir etwas voreilig als "Kräfte" bezeichnen: die "Schwerkraft" und die "Zentrifugalkraft". Letztere ist nichts anderes als die Massenträgheit, wenn zwei Massekörper sich um den gemeinsamen Schwerpunkt drehen - und das tun sie alle. Was eigentlich das Wesen der "Schwerkraft" ist, weiß ich auch nicht. Wenn es jemanden gibt, der oder die es weiß, möge der oder die sich bitte melden. Wenn in einem Teilsystem die eine oder die andere Kraft überwiegt, fällt es entweder in sich zusammen, oder es dehnt sich aus. Das Gesamtsystem, das sogenannrte Weltall, dehnt sich aus. Der Grund dafür ist noch rätselhaft; aber der zweite Hauptsatz der Thermodynamik und das stochastische Gesetz der großen Zahl helfen weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufgrund des wunderschönen Ausdrucks "Kausalität". Alles ist, weil alles gewesen ist! Nichts verschwindet, nichts kommt hinzu. Nur Änderungen im Gefüge können entstehen. Interaktion zwischen Materie, zwischen Energieeinheiten. Auch wiederum ausgelöst durch Kausalität. ein Atom übt einen Impuls auf das andere aus. Und im Zusammenspiel klapperst du mit deinen Fingern auf der Tastatur. Alles im Einklang im Nährboden der Raumzeit. Und wo die her kommt...? Das wussten weder Einstein, noch Planck....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schweben im Weltall bedeutet, dass eine dort befindliche Masse sich in einem Raum befindet, welcher ohne Einwirkung der Schwerkraft ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja du lebst weil deine Mama und dein Papa sich vor ein paar Jahren ganz ganz ganz doll lieb hatten und dich dann der Storch gebracht hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80951996
19.08.2016, 02:41

Ach mit dem Storch geht das?

0

Warum du lebst?

Das ist eine andere Frage ---- dafür gibt es keine Antwort. Denn es muss nicht für alles einen Grund geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das Universum keinen Boden hat.   ;)

Du bist hier, weil Du Teil von Allem bist, und Du konntest diese Wörter gerade schreiben, weil Du Deutsch gelernt hast und einen PC bedienen kannst.    ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?