Wieso schreibt mich der Facharzt nicht krank?

7 Antworten

Was soll eine Krankschreibung bringen? Ein Überbein heilt in einer Woche AU nicht aus. Du kannst versuchen, mit der Schiene zu arbeiten und solche Arbeiten zu übernehmen, die damit möglich sind. Die zweite Möglichkeit ist, morgen noch einmal zum Chirurgen zu gehen und einen OP- Termin zu machen, damit das Überbein chirurgisch entfernt wird. Danach macht eine AU Sinn, damit alles heilen kann. Danach bist du wieder voll einsatzfähig.

FZ

1

Der Chirurg möchte es ungerne operieren und in einem Laden mit einer Besetzung ist es schwer nur das zu machen was nötig ist. Schmerzmittel habe ich keine erhalten.

0
30
@Poppilein

Schmerzmittel sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Wenn es keine OP geben wird, was ist dann die Perspektive?

Ein Schrecken ohne Ende?

Du brauchst doch eine Lösung, damit du nicht ständig wieder vor Schmerz nichts machen kannst.

FZ

0

Chirurgen haben meiner Meinung nach nicht alle Tassen im Schrank... hab schon häufiger die Erfahrung gemacht, dass die keine Krankschreibung rausgeben trotz gravierender Gründe.

Geh morgen zu deinem Hausarzt und kläre alles weitere mit ihm.

Versuche es, ob die Ärztin dich dann krank schreibt! Heute sagen die sich, dass man arbeiten gehen kann, sogar mit Gips! Habe mal einen Verkäufer wirklich damit gesehen!

1

Komisch manchmal... Habe Schmerzen, dann jeden Tag die schweren Kartons das geht nicht....

Danke 👍

1

Kann ich direkt zum Chirurgen oder brauch ich eine Überweisung?

Mir ist heute ein Paket auf den Fuß gefallen und jetzt ist er ganz blau und tut weh. Ich bin mir ziemlich sicher das da was angebrochen sein kann oder es zumindest eine Prellung ist. Morgen will ich zum Chirugen damit er sich das mal anguckt, aber kann ich da direkt hin oder muss ich erst zum Hausarzt um eine Überweisung zu holen? Wäre ja unnötig dort noch hinzufahren nur um die Überweisung zu holen, weil sie mir hierbei nicht helfen kann. Doofe Frage, aber ich weiß es echt nicht.

...zur Frage

MDK schreibt mich weiter Krank & Widerspruch mit KK?

Hallo gutefrage.net Community... Hatte eine Einladung zum MDK weil ich wegen Depressionen krankgeschrieben wurde..dort hat man mich länger krankgeschrieben als mein Hausarzt angegeben hat...

Der Arzt der MDK meinte, falls ich noch Zeit brauche kann mich mein Hausarzt writer krankschreiben.

Habe zu meiner Krankenkasse angerufen um was nachzufragen..und dort sagte man mir, es sei meinem Arzt nicht möglich mich weiter mit der selben Diagnose krankschreiben zu lassen...

Ich versteh nicht wem ich glauben soll. Der MDK sagt mir das so und die KK was ganz anderes.... Wenn der MDK doch die Diagnose meines Arztes bestätigt und mich sogar länger krankschreibt als Ursprünglich angenommen wurde... Kennt sich jemand von euch damit aus?

...zur Frage

Von beliebigen Ärzten krankschreiben lassen?

Hallo,

ich wurde letzte Woche von meiner Ärztin (nicht Hausärztin) wegen eines Magen-Darm Infekts krankgeschrieben. Allerdings hatte ich am Montag dieser Woche Psychische Probleme und Probleme mit den Atemwegen, weshalb ich zu einem anderen Arzt bin und mich dort nochmal bis Mittwoch hab krankschreiben lassen. Heute war ich in der Schule, jedoch meinten viele meiner Mitschüler, dass ich mich lieber auskurieren sollte und daheim bleiben sollte. (Mir geht es auch wirklich nicht gut) Am Dienstag hatte ich zudem einen Termin bei der Ärztin zur Blutabnahme.

Gibt es Probleme mit der Krankenkasse, weil ich zu dem anderen Arzt gegangen bin? Und soll ich morgen lieber zu der Ärztin oder zu dem Arzt gehen, bzw. würde mir beides offen stehen?

Ich schäme mich etwas nochmal zu der Ärztin zu gehen und habe Angst, dass sie mich nicht krankschreibt. Ich bin kein typischer Arztgänger oder Schulschwänzer, jedoch stecke ich die psychische Belastung zur Zeit einfach nicht gut weg und sehe mich gezwungen lieber zuhause zu bleiben.

...zur Frage

ab wann kann der Krankenschein verlängert werden?

Ich bin bis heute krankgeschrieben,kann der arzt mich heute schon für morgen krankschreiben?

...zur Frage

Bei Hausarzt krankgeschrieben und Überweisung zum Chirurgen bekommen?

Hallo, ich ware gerade beim meinem Hausarzt weil ich seit gestern Abend unter Knie Beschwerden leide, ich arbeite seit 2 Jahren als Dachdecker und habe diese Beschwerden vorher nicht gehabt.

mein Hausarzt hat mir nun ein Krankschreiben für heute mitgegeben und eine Überweisung an dem Chirurgen der direkt gegenüber ist, dieser Arzt ist aber in meinen Augen auf deutsch gesagt ein absoluter Vollidiot und nimmt einen die richtig ernst und desswegen will ich da auch nicht hingehen weil ich sowieso der Meinung bin das übers Wochenende jetzt die Schmerzen weggehen. Meine Frage ist nun ob ich einfach bedenklos die Krankschreibung meinem Chef überreichen kann und der dann auch der Krankenkasse oder ob es dann im Nachhinein Ärger mit meinem Hausarzt gibt weil der ja soweit ich weiß das übermittelt bekommt weil er ja wissen muss wie es weiter gehen soll mit meiner Behandlung wegen meinen Knien.

Was meint ihr ?

...zur Frage

Erste Krankschreibung vom Facharzt (HNO), darf ich für die Folgekrankschreibung zum Hausarzt?

Ich war heute beim HNO-Arzt und der hat mir neue Mittelohrentzündung diagnostiziert und mich nur für heute krankgeschrieben. Da es mir jetzt aber wieder schlechter geht und es anfängt richtig zu schmerzen, kann ich mir nicht vorstellen Morgen wieder in teilweise Kälte und Lärm arbeiten zu gehen. Aber ich habe mich bei dem HNO-Arzt nicht wirklich wohl gefühlt. Deshalb und da mein Hausarzt auch dichter dran ist, darf ich dann morgen zum Hausarzt gehen und mich krankschreiben lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?