wieso schreibt man das klein? :)

6 Antworten

ich habe mir diese frage auch mal gestellt und ich weiss jz dass es klein geschrieben wird denn im satz sagt man mir ist angst und bange in dem fall wird ein gefühl beschrieben

Eine ganz Reihe von Hauptwörtern sind im Laufe der Zeit auch zu Wörtern anderer Wortarten geworden:

der Weg / geh weg; die Zeit / zeit seines Lebens; das Recht / ist mir recht; die Kraft / kraft seines Amtes; der Laut / laut FAZ; die Statt / statt zu helfen; der Schade(n) / es ist schade usw.
Als Hauptwörter werden sie dann immer noch großgeschrieben: Keine Bange! Ich habe auch keine Angst,
als Wörter der anderen Wortart sind sie aber eben kleinzuschreiben: Wie wurde mir? - Mir wurde angst und bange. Das sind ja nun Adjektiva ("Wie-Wörter").

Duden Regel K 70: Aus Substantiven entstandene Wörter anderer Wortart (in deinem Beispiel Adjektive) werden kleingeschrieben. Dabei kann es sich um .....

  1. bestimmte (mit "sein" oder "werden" verbundene) Adjektive .............handelt. Also: Mir ist angst, mit ist angst und bange, mir wird angst, mir wird angst und bange.

Aber: Ich habe Angst. jemandem Angst machen, jemandem Angst und Bange machen.

Was möchtest Du wissen?