wieso schreiben viele leute ein ' am ende oder am anfang eines wortes?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In vielen Fällen ist das Apostroph überflüssig bzw. sogar falsch. Das wird sogar von Muttersprachlern falsch gemacht, die es gerade besonders gut meinen und sich besonders richtig ausdrücken wollen.

Die Regeln dazu findest du hier:

http://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/apostroph

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodquestion42
01.03.2017, 00:02

Oh, es heißt übrigens richtigerweise "der Apostroph", aber "das Auslassungszeichen." Pardon!

1

Das Apostroph ist im Deutschen ein Auslassungszeichen.

Wenn man aus Umgangssprache 'nen schreibt ist das ja eigentlich die verkürzte Form von "einen" also z.B. aus

"ich habe einen Hammer"

wird umgangssprachlich verkürzt 

"ich hab' 'nen Hammer"

- beim ersten ist ja das ...e von habe geklaut, beim 2. das ei... von einen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodquestion42
28.02.2017, 23:56

Richtig ist das Apostroph vor "nen".

Falsch ist das Apostroph nach "hab". 

0

Das Apostroph deutet an, dass etwas ausgelassen wurde, bei 'nen ist es ja das "ei". Ist also schon richtig so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AriZona04
28.02.2017, 23:12

Das ist richtig!

0
Kommentar von Tromatrix
28.02.2017, 23:12

ist das dann eher umgangssprachlich oder schreibt man das dann auch so, z.b. in prüfungen?

0

Das mancht man, wenn man Umgangssprache schreibt. `nen steht dann für "einen". Ein Satzbeispiel: "Ich hab `nen guten Film gesehen". So spricht man. In korrektem deutsch heißt das: Ich habe einen guten Film gesehen.

Es gibt aber auch andere Gelegenheiten, dieses Zeichen zu benutzen. Z.B: "Danke für´s gute Essen". Korrekt wäre "Danke für das gute Essen". 

Das Zeichen nennt man auf deutsch Auslassungszeichen, oder Greichisch-lateinisch "Apostroph" Man verwendet es, wenn man Buchstaben ausläßt, aber auch nicht immer. Und ich verrate dir ein Geheinmis: Die meisten deutschen Mutterspachler setzen dieses Zeichen auch nicht immer korrekt oder gar nicht ein.

Viel Spaß noch mit den Fallstricken der deutschen Sprache ;)

https://de.wikipedia.org/wiki/Auslassungszeichen

https://de.wikipedia.org/wiki/Apostroph

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodquestion42
28.02.2017, 23:55

Richtig sind "einen" und "'nen", mE geht aber heute auch "nen".

Richtig sind "für das" und "fürs". Falsch ist "für's" (Duden Regel 14 Nr. 1).

1
Kommentar von earnest
01.03.2017, 07:31

Auch "fürs gute Essen" ist korrektes Deutsch.

1

Was möchtest Du wissen?