Wieso schreiben so viele "nen" wenns "n" heißen muss?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

hat mit bildung nichts zu tun.. ist einfach die chatsprache, die sich mehr und mehr einbürgert.

ausserdem ist NEN doch nich kürzer als N... sind doch 2 buchstaben mehr.. ich glaug dir gehts um diesen unterschied zwischen den abkürzungen ? viele denken, dass ein einzelner buchstabe vor einem nomen verloren oder fehl am platz aussieht.. bsp: "n bier".. das sieht aus wie ein tippfehler, daher wird aus N ein NEN

Das liegt daran, dass Bildung heute ein Fremdwort geworden ist.

Warscheinlich weil es kürzer ist und so schneller geschrieben ist.

Viele haben keine Ahnung. Aber als geschriebenes Wort muss es ein oder einen heißen.

Weils einfach schnlle rgeht und es sich eingebürgert hat. Viele Jungendlich schreiben nur noch so, weils irgendwie dumm aussieht wenn man peerfekt und ohne fehler schreibt, ausser dem is es einem eigentlich auch egal, wenn man schnell schreibt.

Man sagt ja auch in der nachlässigen Umgangssprache: "Ich trink ne Milch! Aber lieber noch ne Kakao!" Statt "eine Flasche Milch....".

nen, ne, n sind einfach Nachlässigkeiten und nicht empfehlenswert.

es ist "merkbefreit"

pure faulheit - geht schneller

Was möchtest Du wissen?