Wieso schnurrt meine Katze so laut?

2 Antworten

Also meine Katze schnurrt immer lauter wenn sie rollig ist.

Man nimmt an, dass Katzen das Schnurren mit dem Kehlkopf erzeugen, genau weiß man das aber nicht. Interessant ist übrigens, dass unsere Samtpfoten beim Ein- und Ausatmen schnurren können, während Großkatzen das nur beim Ausatmen können. Dafür können Großkatzen aber brüllen was unsere Fellnasen wiederum nicht können.

Das Schnurren an sich hat verschiedene Bedeutungen. Es heißt bei Weitem nicht immer, dass sich die Katze wohlfühlt. Katzen schnurren auch, wenn sie Angst haben (z. B. Tierarztbesuch) oder wenn sie krank sind. Wenn sie krank sind und schnurren, dann fördert das die Selbstheilungskräfte. Übrigens kann das Schnurren der Katze auch bei einem kranken Menschen die Selbstheilung anregen, wenn die Katze dabei auf dem Menschen liegt.

In Deinem Fall bedeutet das Schnurren, dass sie das Streicheln und Schmusen mit Dir genießt und Dich damit auch auffordert nicht aufzuhören. Deswegen macht sie das auch nachts, wenn sie in Dein Schlafzimmer kommt. Unsere Fellnase aus dem TH hat das die ersten Nächte, als sie noch ins Schlafzimmer konnte, auch gemacht. Sie ist total verschmust und wenn sie Schmusen wollte stand sie einfach schnurrend neben meinem Bett. Wurde ich nicht schnell genug wach hopste sie mir direkt auf den Brustkorb und kuschelt sich dann ganz eng an meinen Hals.

Hei, danke! Guter Text

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?