Wieso schmilzt das Eis bei Zugabe von Zucker nicht so schnell wie bei Zugabe von Salz?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Salz verursacht eine Gefrierpunktserniedrigung. Das bedeutet andersrum, daß es auch schon unter 0°C schmilzt.

Auf dem Prinzip beruht ja auch der Eis schmelzende Effekt, wenn man im Winter damit streut.

Diesen Effekt gibt es bei Zucker nicht.

Doch, Zucker tut das auch (wird bei der Zubereitung von Speiseeis genutzt...das wäre ohne Zucker steinhart und nicht cremig), allerdings braucht man vom Zucker deutlich mehr, als vom Salz...1,9 Teile Zucker auf ein Teil Wasser. Beim Salt braucht man (um den gefrierpunkt aím selben Maß zu verringern) nur 0,3 Teile Salz auf 1 Teil Wasser.

4
@MaraMiez

Mit der Gefrierpunkterniedrigung durch Zucker hast du natürlich recht.

Die Cremigkeit von Eis erreicht man aber durch ständiges Rühren während des Gefriervorgangs. Dadurch wird die Bildung von großen Eiskristallen gestört, die sonst diese typische faserige Konsistenz verursacht.

2

Herzlichen Dank für das Sternchen :-)

0

Wenn Du etwas in Wasser auflöst, dann gefriert diese Lösung immer bei tieferer Temperatur als reines Wasser, also unter 0°C. Diesen Effekt kann man nutzen, um Eis aufzutauen.

Wie tief der Gefrierpunkt absinkt, hängt (im Grenzfall kleiner Kon­zentra­tion) nur von einem Faktor ab: Wieviele Teilchen des gelösten Stoffs sich im Wasser herum­treiben. Zucker (ich denke jetzt an Saccharose) ist ein großes Molekül; ein Mol (6·10²³ Teilchen) wiegen 342 g. Die gleiche Stoff­menge Salz wiegt nur 58.4 Gramm, und liefert außerdem die doppelte Menge Telchen in Lösung (weil sich die Na⁺ und Cl⁻-Ionen in der Lösung frei bewegen können).

Daher ist Salz viel wirksamer als Zucker.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Chemiestudium mit Diss über Quanten­chemie und Thermodynamik

Außerdem löst sich Salz sehr viel schneller als Zucker - insbesondere bei tiefen Temperaturen. Jeder, der schon mal einen Caipi zubereitet hat, wird das wissen. :)

2

Du fragst nach der Geschwindigkeit des Schmelzens.

Beim Maß der Schmelzpunkterniedrigung wäre eine Antwort einfacher, denn Regeln und Löslichkeiten lassen sich ergurgeln.

Marquis du Mersaque sagt Vor dem Warum kommt das Ob.

Was möchtest Du wissen?