Wieso schmeiße ich andauernd alle Sachen weg?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Eventuell solltest du die "vielleicht Dinge" (deine Kunstwerke z.B.) irgendwo anders deponieren (Keller?).

Ansonsten finde ich es gut, wenn man nicht an Dingen hängt und wenn man alles Überflüssige entsorgt. Macht dir keine Sorgen, mach dir lieber was zum essen :-).
Als Störung würde ich das jedenfalls nicht ansehen, jedenfalls solange nicht, bis du nicht ganz ernsthaft drüber nachdenkst, dass dich z.B. das Kissen richtig krank macht. :-) Wenn mich etwas so sehr stört, dann nehme ich es und entsorge es, ohne länger drüber nachzudenken.

Aber weshalb wegschmeißen? Womöglich kann es jemand gebrauchen, wenn die Sachen noch in Ordnung sind? Ab und zu ein Karton mit einem Zettel "ZUM VERSCHENKEN" vor dem Haus gestellt und schwupps ist es weg (meine Erfahrung).

Timeoscillator 19.04.2012, 17:11

DH !!

0
lastannahme 20.04.2012, 00:51
@Timeoscillator

AURATA!° Du hast einerseits recht - andrerseits sind die SACHEN dann immer noch da (z.b. im Keller) Ich will mich icht mehr darum kümern und diese Dinge auch nicht wiedersehen. Ich denke auch nicht lange nach, wenn ich etwas wegschmeißen will/ muß - das mag auch Teil des "Problems" sein.

eine Flohmarktkiste habe ich sowieso und die Leute kafen einfach ALLES - ich gehe mindestens zwei Mal im jahr Sachen verkaufen und ich habe bisher immer Profit gemacht. Ich muß sogar zugeben, dass ich mich sogar lustig machen muß über diese Leute - ich verstehe nicht was sie mit dem Zeug wollen!??

Das Problem ist einfach, dass ich so sehr ich mich bemühe diese Sachen einfach nicht weniger werden - shwer zu glauben - es ist aber tatsächlich wahr!!!

0
Timeoscillator 20.04.2012, 07:03
@lastannahme

Woher kommen denn die ganzen Sachen ? Bekommst du sie immer geschenkt oder kaufst Du Dir ständig selber neue Sachen ? Im letzteren Fall solltest Du vielleicht mal drüber nachdenken, ob Du vielleicht eine Kaufrauschmanie (oder wie man sowas nennt) besitzt...

0
lastannahme 21.04.2012, 02:28
@Timeoscillator

Ich bin sehr sparsam und gebe nur Geld für Dinge aus die aufzubrauchen sind. Ich bin kein Kaufsuchtie - im Gegenteil. Ich kann es mir eben auch nicht erklären woher die Sachen kommen - wenn ich auf der Straße etwas finde, was ich WIRKLICH zunächst interessant finde nehme ich es manchmal mit - es kann aber auch sein, dass ich es dann schnell wieder loswerden muß.

0
Timeoscillator 21.04.2012, 11:34
@lastannahme

"...wenn ich auf der Straße etwas finde, was ich WIRKLICH zunächst interessant finde nehme ich es manchmal mit..."

Aha ! Und schon haben wir eine weitere Erklärung für Deinen Nicknamen... :-)) LG

0
lastannahme 25.04.2012, 03:15
@Timeoscillator

Ja, (hehe) aber wie gesagt, ich bin KEIN Sammler! Ich habe vielleicht nur das komische Talent interessante Dinge zu finden. Aber bevor ich etwas mitnehme - erwäge ich wirklich den Wert und die Nützlichkeit - meißten sind die Sachen dann auch nach kurzer Zeit wieder weg.... Das mit meinem Namen hat einen ganz anderen ...viel banaleren Hintergrund.... sorry das ich dich da enttäuschen muß... auch wenn deine Theorien bisher sehr amüsant und lustig waren...

0
Timeoscillator 25.04.2012, 06:36
@lastannahme

Dann spann uns doch nicht auf die Folter und laß uns an diesem "banaleren Hintergrund" teilhaben, oder ist das sooo geheim...? schonganzgespannt :-)

LG

0
lastannahme 27.04.2012, 05:08
@Timeoscillator

Es ist nicht geheim - nur banal...okay.. also es hat etwas mit einem Seminar für Tragwerkslehre zu tun - mehr steckt da nicht hinter - ich fand das Wort einfach damals ansprechend und interessant...

0
Timeoscillator 27.04.2012, 07:23
@lastannahme

Die einfachsten Wörter sind häufig die tollsten. Mein Lieblingswort ist übrigens "wertfrei". Man kann es positiv ("neutral berichterstattend") oder negativ ("frei von Wert, unnütz") betrachten. Je nach Kontext lassen sich damit gute ironische Wortspiele mit schöpfen... :-) LG

0

Richtig erkannt, Du bist das Gegenteil eines Messies. Heirate eine Messie, gibt immer Zoff oder eine gesunde Mischung.

Hi, also, ich kenne es aus meinem Freundeskreis, dass von der Astrologie her gerade Fische mit Übergang zum Widder gerne alles wegschmeißen. Sie sind sehr freudig dabei loszulassen. Fische sind ja manchmal schon so wässrig bis zur Auflösung ins NICHTS. (Fische steht für die letzte Stufe des Lebens: Alter und Tod, Widder ist das Neugeborene).

Von den vier Temperamenten her wäre das der sanguinische Typ, der Wechseltyp, der zum Hysterischen neigt. (siehe Fritz Riemann: Grundformen der Angst). Also, bei Fritz Riemann steht viel zu diesem Typen drin: Immer wieder Neues, nicht an Altem festhalten wollen und können, vollständige FREIHEIT suchen, sich nicht binden können, alles Unausweichliche meiden, nicht darauf verzichten können, einen Wunsch sofort zu befriedigen u.s.f.

Wenn dich da was anspricht, kannst du ja mal das Buch von Riemann zur Hand nehmen. Wenn du innerhalb der vier Temperamente immer auch mal schaust, wie die anderen Temperamente mit Themen umgehen, kann dir eigentlich nicht viel passieren. Es ist immer gut, alle vier Temperamente zu bedienen: der cholerische Distanz-Typ (Richtung schizoid/Führer-Persönlichkeit) und der melancholische Nähe-Typ (Richtung depressiv/der "Harmonie-Süchtige") könnten dir dann noch eher liegen. Wenn ich mit dieser Vermutung richtig liege, dürfte dir der phlegmatische Dauer/Struktur-Typ (Richtung Zwanghaftigkeit/ Typ: Beamter) am wenigsten behagen. Aber auch dieser Typ hat seine Berechtigung. Und der sanguinische Typ ist eher der Künstler und Kreative: immer was Neues, alles so schön bunt hier, Luft-Typ, nichts Einengendes zulassen wollen.

Vielleicht bringt dir das ja was, dich damit mal zu beschäftigen.

lastannahme 19.04.2012, 14:45

Hmmm... interessant. Ich werde mir das Buch auf jeden Fall mal anschauen und ein paar rezensionsen Lesen. Danke für den Tip!

0

Sehr wahrscheinlich kommt einer heimlich durch die Hintertür und legt dir die Sachen hin, die du ja weg geworfen hast.

Denn wenn du alles entsorgst, dürfte ja nichts - absolut nichts - in deiner Wohnung stehen.

lastannahme 19.04.2012, 14:51

...manchmal habe ich tatsächlich das Gefühl, das hier ein Klabautermann andauernd neue Sachen hinlegt. Na ja, meine Mutter zum Beispiel bringt, wenn sie mich besucht, immer irgendwelchen Krempel mit. Neulich hat sie mir Korktopfuntersätze mitgebracht - ich habe Ihr gesagt, dass Sie mir bitte nicht irgendwelches Zeug mitbringen soll, aber sie WILL EINFACH NICHT hören! Was zum Geier soll ich mit Topfuntersätzen anfangen? Die liegen dann hier rum und nerven mich!

0

Für mich eine positive Eigenschaft, wenn ich dabei das Verhalten meines Mannes betrachte!!

Obwohl ich mich auch von unnützen Dingen trennen kann, wenn auch nicht sofort, kontrolliert mein Mann alles noch mal und..sortiert auch noch aus bevor es im Müll/Abfall landet?!

Für Dich, wenn Dein Handeln so extrem ist lege es doch erstmal zur Seite, so daß Du es nicht mehr täglich siehst, vllt. ändert sich Deine Einstellung zu dem ein oder anderen Stück und findest doch Gefallen daran nach einer gewissen Zeit?!

schulle2 19.04.2012, 21:33

Dein Mann ist mir sympathisch.

0

Besorg dir ein "Zwischenlager", z.B. einen großen Karton im Abstellraum. Dessen Inhalt schmeisst du hin und wieder komplett weg, aber kurzfristige Fehlentscheidungen kannst du immer noch korrigieren. Dann kannst du deinem Purismus ungetrübt frönen. Wenn dir das zu viel Stress ist: Kauf nichts. Schlepp nichts ins Haus (auch wenn es noch so schön und nützlich zu sein scheint).

lastannahme 18.04.2012, 01:01

Das mache ich ja schon gar nicht! Trotzdem sind hier immernoch zuviele SACHEN!!!

0

Ob nun neurotisch oder nicht ! Wir sind doch alles mehr oder weniger Stadtneurotuker - oder ? Denk nicht so viel darüber nach !

Du brauchst eindeutig eine grössere Wohnung - mit einem Zimmer - in das alles kommt - was dich stört !

Dort kannst du alles was du los werden willst deponieren - und kannst es dann zum Verkauf anbieten - damit es wenigstens noch etwas bares bringt !

Da du hier fragst was es sein kann,wird es Dich wohl belasten oder zumindest beschäftigt Dich Dein Verhalten.Normal kann es nicht sein meiner Meinung nach,laß Dich beraten.

Da geht es mir wohl genau wie Dir... interessant. Weiß allerdings auch nicht, ob so etwas irgendwie "offiziell" benannt wird, o. ä. Bin gespannt.... werde das hier mal mit verfolgen.

ich wäre froh wenn ich immer alles direkt entsorgen könnte ;)

denk einfach bereits beim kaufen daran spartste geld

lastannahme 18.04.2012, 00:59

Ich gebe auch kaum Geld aus, Ikea oder Kaufhäuser sind für mich der reine Horror. Ich laufe da durch und denke nur: "Das brauche ich nicht - Das brauche ich nicht - das brauche ich nicht" Ich will diese Dinge nicht bei mir zu Hause haben!

0
fail94 18.04.2012, 01:02
@lastannahme

also ich finde das nicht schlimm....

wenns für dich so stimmt ist super

0

Darf ich dich mal zu mir einladen? Das müßte das wahre Paradies für dich sein hier. Ich kann mich nicht trennen...

Gib mir davon ab! Ich hebe leider viel zu viel auf.

Ich wollte, ich hätte auch so eine Ader.

Aber ich glaube nicht, dass das neurotisch ist. Nur ein bisschen pingelig vielleicht.

Humpelschtilz 01.05.2012, 08:40

willst Du von seine Eigenschaft abhaben oder von sein wechgeschmissenen Krämchen?? Wir heben auch gern auf - besonders sowas von früher..... ;o)) ;o)) Dis is so scharmant un gemütlich un oftmals wunnderbare Handwerkskunst noch. Ich sammel alte Türklinken ;o)) ;o))

0

jep, zwangshandlungen. Belastet es dich? Nein? Fein. Ja? Geh zu nem Arzt und lass dich therapieren.

lastannahme 18.04.2012, 00:57

Ich werde niemals zu einem Psychologen gehen, weil ich das Grundsätzlich (für mich jedenfalls) ablehne und ich auch nicht glaube, dass es dafür einen ernstzunehmenden Anlass gäbe..

0
crushgirl 18.04.2012, 01:16
@lastannahme

Kann ich nachvollziehen. Die meisten kratzen an der Oberfläche und klammern sich an den nächstbesten Scheingrund aus der Kindheit.... Da ist einen überhaupt nicht geholfen.

Mich würde es echt mal interessieren, ob diese "Zwangshandlung" einen Namen hat.

Mir geht es nämlich exakt genauso. Trotz dass ich aber gern aussortiere, habe ich für meinen Geschmack auch zuviel Gedöns. Ich weiß oft gar nicht wohin damit...

0
lastannahme 18.04.2012, 01:23
@crushgirl

Ich weiß nicht genau ob das wirklich eine zwangshandlung ist - belasten tut es mich nicht - ich weiß nur nicht ob es "normal" ist oder ob es Sinn macht oder was???!!! Hmmm..... Hier ist nichts (kaum etwas) und doch zu viel!

@crushgirl

Das hat eben genau garantiert nichts mit meiner Kindheit zu tun und selbst wenn doch was nützt mir diese Erkenntnis für jetzt? Insofern hast Du schon recht!

0

Schade, dass du deinen Computer noch nicht weggeschmissen hast ... ggg

lastannahme 25.04.2012, 03:35

In Erwägung gezogen habe ich das tatsächlich auch schon.

0

Zunächst einen DH für Deine einmalig schöne Schilderung ! You make my day ! :) Später werde ich noch etwas dazu im Kommentarfeld schreiben...LG AufdenMerkzettelklick

Timeoscillator 19.04.2012, 15:47

Hallo Lastannahme,

bin ganz angetan von Deinem überaus tollen Nicknamen. Der ist ja auch so schön mehrdeutig und auch etwas ironisch ! :) Aber nun zu Deinem Problem:

Ich kenne auch Leute, die ständig alles aufräumen müssen. Allerdings sind die nicht ganz sooo "sorgfältig" wie Du :) Was Dir fehlt ist eine gewisse Übersicht. MIND MAPs können da sehr hilfreich sein. Die machen Spaß und Du kannst eher erkennen, wo gewisse Zusammenhänge bei Sachen bestehen, so daß Du nichts Unüberlegtes tust und was wegschmeißt, was Du vielleicht noch gebrauchen kannst.

Und auch Gelassenheit könntest Du 'nen guten Schuß vertragen. Hilfreich ist dafür besonders Melissentee. Ich wünsche Dir für die Zukunft mehr Übersicht, Gelassenheit und etwas was ich noch nie jemand gewünscht habe: Weniger Ordnung... :-)

http://www.youtube.com/watch?v=WGhLhYEMN3o

0

Schmeisse aber dein pc nicht weg, dann kannst du auch keine Guten Fragen mehr machen :-)

Ich beneide Dich, ich habe da eher den Aufheb-Tick!

jeder, wie er mag.

bedenke deine macke aber auch beim kauf, das spart geld

lastannahme 18.04.2012, 01:02

Welche Macke beim Kauf - ich Kaufe "nichts" und trotzdem sind hier Sachen!!!

0
lastannahme 20.04.2012, 02:30
@kiniro

Dann eben nicht - natürlich kaufe ich nahrung - sonst aber nichts außer hin und wieder Mal etwas kleidung.

0

Was möchtest Du wissen?