Wieso schmeckt das Essen von Oma so gut?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

"Oma" hat ja öfters mal nicht mehr die besten Augen, und daher geht's beim Gemüseputzen o.ä. schon mal ein wenig rustikaler zu - da landet so manches im Topf, was andere lieber auf den Kompost werfen würden. Und beim Abschmecken geht's nach Gefühl, so genaues Abmessen bei den Gewürzen ist doch eine feinmotorische Herausforderung. Und ob jetzt diese oder jene Flasche mit Würzsauce gefordert ist - ist doch egal, die stehen ja nicht ohne Grund nebeneinander im Kühlschrank. Kalorien, Kohlehydrate, Fett, Vitamine? - so ein Quark, neumodisches Zeugs, das war früher auch nicht im Essen drin, als ob ein Stück fettes Fleisch davon was wüsste... .

So, und diese kulinarische Unbekümmertheit, garniert mit Liebe zum Kochen und einer Prise Erfahrung macht eben den Unterschied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat jede Menge Übung und vermutlich auch genug Zeit und Ruhe zum Kochen. Das schmeckt man dann. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Oma mit Liebe und Zeit kocht, noch alte gute Rezepte hat & es einfach Oma ist! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Oma schmeckt es immer noch am besten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie keine verpackungen braucht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Omas essen immer gut schmeckt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich weil sie kochen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie machts mit liebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?