Wieso schmecken Gummibärchen nach dem Zähneputzen so ekelig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die antibakteriellen Bestandteile der Zahncreme belegen einen Großteil der Geschmacksrezeptoren auf der Zunge. Somit kann das Gehirn keinen einheitlichen Geschmack der Speisen mehr berechnen. Das Geschmacksempfinden ist solange gestört, bis die Rezeptoren wieder frei sind.

Ich finde alles schmeckt eckelig, nach dem Zähneputzen. Deshalb sollte man ja auch direkt anschließend ab ins Körbchen, wie schon der solf schrieb. Oder halt sich auf den Weg zur Arbeit machen, bis Du angekommen bist, schmeckt alles wieder wie gewohnt.

Nach dem Zähneputzen hat man einen frischen Geschmack im Mund und merkt dann natürlich, wie widerlich die Dinger schmecken - tatsächlich tun sie das aber immer.

stimmt ja gar nicht, musst die weißen nehmen, die schmecken

0
@Discoopa

@schurke, Discoopa:

Schon beim Gedanken an die kleinen Biester kommt mir Thomas Gottschalk vor die Augen und dann schmeckt mir überhaupt nichts mehr - das hat nichts mit der Farbe zu tun.

0

Uns wurde immer gesagt, dass man nach dem putzen der Zähne husch ins Körbchen soll.. Darum ist uns so eine Frage niemals in den Sinn gekommen.. ! Gruss Solf

du hast natürlich nach dem Zähneputzen niiiiiiiieemals mehr genascht ;-)))

0

hoi solf

0
@Rebecca

Rebecca, Rebecca, was soll ich dazu nur schreiben?

@ danke Opa und Solf

bin die letzte Tage nur durchgejagd, habe mir heute mal wieder etwas Zeit genommen. LG

0

Was möchtest Du wissen?