Wieso schiele ich bisschen wenn ich keine Brille trage?

3 Antworten

Wenn du deine Brille nicht trägst müssen sich deine Augen anstrengen, um gut genug sehen zu können. Scheinbar ist deine Augenmuskulatur fehlgebildet ggf. durch Brillen mit falschen Sehstärken, welche du im Laufe deines Lebens zu lange getragen hast.

Ich kenne jemanden, der auch mal so etwas hatte. Er musste dann zwei Augen-OPs über sich ergehen lassen, bei denen die Muskeln etwas zurecht gestutzt wurden, um das Schielen zu mindern. Außerdem wurde ihm dann auch endlich mal eine vernünftige Brille verschrieben.

Du solltest am besten deinen Augenarzt darauf ansprechen, da das sicherlich auch andere Ursachen haben kann.

Meine Tochter hat das.

Das rechte Auge rollte immer etwas nach oben, wenn sie die Brille abnahm.

Als sie 9 Jahre alt war haben wir es Lasern lassen, damit sie besser sehen kann. Ist weitsichtig bei 6 Dioptrim.

Danach bekam sie eine schwächere Brille. Das Schielen war anfangs fast weg, aber nach 3 Jahren war es wieder da.

Also noch mal Lasern.

Und wieder nach ca. 3-4 Jahren war das Schielen wieder da. Aber nur ohne Brille. Mit Brille sieht man das nicht. Kontaktlinsen kann sie nicht tragen.

Das bleibt leider so.

Sie hat sich daran gewöhnt und lässt es nicht mehr Lasern. Nun ist sie erwachsen und muss das selbst entscheiden.

bezahlen muss man das allerdings selbst. Damals waren es 800€ pro Laserung.

Ist nun 15 Jahre her. Das wird heute teurer sein, aber vielleicht kann man heute auch mehr machen.

Sie will es aber nicht machen lassen. Ist auch in Ordnung für uns.

Uns ging es auch nicht um das Schielen, sondern mehr, dass sie so schlecht sehen konnte.

Bei ihr hat das die Konzentration eingeschränkt.

Das war nach dem Lasern alles verschwunden.

Naja du hast nicht ohne Grund eine Brille, schätze ich :)

Was möchtest Du wissen?