Wieso scheint die Sonne an manchen Tagen früher und an manchen später?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da die Erdachse um rund 23° geneigt ist, entstehen die Jahreszeiten. Im Jahr kreist die Erde einmal um die Sonne. Im Sommer ist tagsüber die nördliche Halbkugel der Sonne zugeneigt, im Winter die südliche.

Wenn die nördliche Halbkugel zugeneigt ist, steht die Sonne steiler am Himmel und scheint länger. Darum ist es im Sommer auch wärmer. Im Winter ist es umgekehrt, d.h. die Tage sind entsprechend kürzer und kälter.

Woher ich das weiß:Recherche

Danke für den Stern!

0

Da die Erde ja die Sonne Umkreist und die Erdachse geneigt ist, ergibt es sich doch, das während des Umlaufs sich die Zeiten ändern, wie lange die Sonne auf die entsprechende Süd- oder Nordhälfte scheint. Sieh Dir mal meine Zeichnung an.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
 - (Physik, Zeit, Geografie)

Ohhhh vielen vielen Dank!! Sehr einleuchtend.

1

Ich glaube das hat etwas mit der Erdachse zu tun

das hat etwas mit der Sonnenumlaufbahn und der Stellung der Erdachse zur Sonne hin zu tun

Was möchtest Du wissen?