Wieso schaffe ich es nicht mich bis zu einem Rausch zu betrinken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was ist den toll daran, wenn du dich besäufst?
Es ist gut das dein Körper dir sagt, wann Schluß mit Alkoho ist.

Diese Grenze solltest du dir bewahren. Sie schützt dich für möglichen Problemen die mit einem Besäufnis einhergehen.

nichts ist toll daran

0

Es gibt Menschen, selten, da schlägt der Alkohol nicht an.
Gibt auch das Gegenteil, die fallen nach einem Bier um, kein Scherz.

PS: Was ich noch erwähnen sollte, auch wenn es nicht anschlägt, die körperlichen Schädigungen durch Alk hast du natürlich wie jeder andere auch, ist kein Freibrief.

Ich weiß, dass Alkohol ein Zellgift ist. Ich bin kein Säufer. Wollte es testen und da hab ich die Schädigung meines Körpers bewusst in Kauf genommen.

0

Hast du früher mehr getrunken?

Nein... nie. Also nie in größerem Ausmaße...trinke mal 1-2 Bier, wenn ich mit Freunden unterwegs bin - was so viel heißt wie wir gehen irgendwo essen oder so. Keine Partynächte mit reichlich Alkohol.

0

Haben deine eltern vor deiner Geburt viel Alkohol vertragen denn kann es erblich sein. Wenn nicht denn hast du die Veranlagung viel zu vertragen. Warum will man nicht mehr wissen was man macht?

0

Was möchtest Du wissen?