Wieso schämen sich solche Unternehmen nicht...hab gerade die Meldung bzgl. des Vogue Namensrechtsstreits gelesen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun, die Sache mit Markenrecht ist so, wenn du deine Marke nicht verteidgst können sich andere Unternehmen nach einiger Zeit dadrauf berufen dass ja schon viele Unternehmen den Namen nutzen, er also nicht mehr schützenswert ist.
Der Name ist nur solange schützenswert wie Leute ihn mit deinem spezifischem Unternehmen in verbindung bringen. Wenn das nicht mehr der Fall ist, verlierst du deine Markenrechte.

So können in den USA nun alle Tabletten mit ASS als Wirkstoff als Aspirin bezeichnet werden. Und auch Begriffe wie Kerosene oder Linolium waren auch mal Markennamen die nicht ausreichend verteidigt wurden..

Daher bist du als Unternehmen quasi verpflichtet gegen sowas vorzugehen, auch wenn das nicht wirklich extrem sinnvoll erscheint in dem spezifischen Fall.

Da muss der Pub-Besitzer sich keine Sorgen machen. Sobald der Pub älter ist als das Magazin, sollte er besser das Magazin verklagen. Dieses Magazin macht das nur, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Hat ja hier auch mal wieder funktioniert.

ich denke, damit wird das Unternehmen gerichtlich nicht durchkommen

Was möchtest Du wissen?