Wieso sagt man, dass wenn man Fisch isst und kurz darauf Milch trinkt man Bauchschmerzen bekommt?

6 Antworten

Vielleicht vertragen die nicht so viel Eiweiß auf einmal (Fisch ist ja schon sehr einweißhaltig, Milch auch). Oder es ist Zufall, die haben eine Laktoseunverträglichkeit und das hat mit dem Fisch gar nichts zu tun.

44

Milch hat viel mehr Kalzium und Fett als Eiweiss!

0

Fisch = Eiweiß

Milch = Eiweiß

Zwei verschiedene Eiweiße vertragen sich oft nicht.

Zuviel Eiweiß kann Probleme machen.

Und außerdem kann es sein, dass eine Laktoseunverträglichkeit besteht, das haben sehr viele Menschen.

Macht sich besonders dann bemerkbar, wenn man den Verdauungsapparat zu stark belastet.

Milch ist kein Getränk, sondern ein Lebensmittel.

Das heißt, die Milch ersetzt eine Mahlzeit.

Da besteht absolut kein Zusammenhang. Viele Fische werden sogar in Milch eingelegt und das würde man sicher nicht tun, wenn es da zu Magenporblemen kommen kann. Denk eher mal über eine Laktoseintoleranz nach. Vielleicht sind einfach die Milchprodukte das Problem. Heutzutage kein Einzelfall mehr und es kann einen jederzeit im Leben plötzlich erwischen...

Was möchtest Du wissen?