Wieso sagen die Schweizer oft das französische "Merci", um sich zu bedanken?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Schweizer sagen Merci, weil es besser klingt, die Schweiz hat 4 Sprachen, deutsch, italienisch, französisch und rätoromanisch. in der deutschsprachigen Schweiz sagen einige auch dankä, aber merci hört sich für viele einfach besser an. Die Schweizer verschweizern auch einige deutsche Wörter, so dass sie ihnen gefällt wie z.b. Grillieren, Parkieren, Benützung etc...

Es gibt noch mehrere Wörter und Ausdrücke, die wir in der Deutschweiz auf französisch ausdrücken. So sagen wir für Bürgersteig oder Gehsteig "Trottoir", oder für Bahnschranke verwenden wir das Wort Barriere, für Bahnsteig das Wort Peron. Dass es in der deutschen Schweiz etliche französische Ausdrücke gibt stammt auch daher dass während der Zeit vor der französischen Revolution sehr viele schweizerische Söldner in französischen Diensten bei den Königen standen und daher auch bei ihrer Rückkehr in die Heimat auch viele französischen Ausdrücke importierten.

Hat sich vielleicht so ausgebreitet, da Frankreich ein Nachbarstaat ist. In Bayern hörst du das auch oft.

Was möchtest Du wissen?